Bei Ikea explodieren nicht die Preise, sondern die Möbel.

Wer kennt es nicht. Man kauft sich ein Möbelstück und kurz darauf explodiert es …

Was sich irrwitzig anhört, ist laut Bild in Briston (England) tatsächlich passiert und hat dem 28-jährigen Dan Chilcott einen riesen Schock eingejagt.

Seine Verlobte kaufte beim schwedischen Möbelhaus eine Glas-Vitrine (Möbelstück Detlof, Preis in Deutschland: 59 Euro) und stellte das gute Stück neben dem Kamin auf. Kurz darauf knallte es in der Wohnung der Briten.

Ich habe mich so erschrocken“, erzählte Chilcott, der während der Explosion allein zu Hause war und den Film „Die Tribute von Panem“ schaute. „Ich habe mich umgesehen, um herauszufinden, was passiert war. Überall lagen Glasscherben.“

Chilcott schrieb sofort Ikea auf Facebook an. Die Antwort: Die Schweden seien erleichtert, dass b gekommen sei, entschuldigten sich und booten Ersatz oder eine Rückerstattung an.

  • Quelle:
  • Noizz.de