So geht cleveres Marketing.

Wer es nicht mitbekommen hat: Die Luxusmarke Balenciaga hat sich offensichtlich von einer ganz besonderen Stelle Inspiration für die neuste Taschenkollektion geholt – in Schweden bei IKEA und deren Multifunktionstaschen.

Natürlich blieb dem Internet die Ähnlichkeit nicht lange verborgen. Viel auffälliger war allerdings der gewaltige Unterschied beider „Kollektionen“, nämlich der Preisunterschied.

Während man bei IKEA die ikonischen Tragetasche names Frakta für 50 Cent kaufen kann, kostet die High-Class-Variante des französischen Unternehmens umgerechnet ungefähr 2000 Euro. Wir berichteten bereits über die überraschende Ähnlichkeit.

Jetzt hat IKEA darauf reagiert und das in besonders cleverer Variante. Wie Mashable berichtet, haben sich die Schweden mit der Agentur ACNE zusammen getan, um die Unterschiede beider Produkte klarzustellen.

Hier die wichtigsten Punkte, wie man die Originaltasche aus Schweden schnell erkennen kann:

1. Schüttel sie. Wenn sie raschelt, ist es das Original.

2. Multifunktional. Sie kann Hockeysachen, Ziegelsteine und sogar Wasser transportieren.

3. Schmeiß sie in den Dreck. Eine echte Frakta kannst du einfach mit dem Gartenschlauch abspritzen.

4. Preis: Nur 50 Cent.

So einfach hat sich Balenciaga blamiert und IKEA hat gratis jede Menge Aufmerksamkeit bekommen. Win und Fail liegen manchmal so nah beeinander.

Quelle: Noizz.de