Muss die Veranstaltung doch abgesagt werden?

Nachdem Tierschützer protestiert hatten, weil für ein geplantes Ed Sheeran Konzert in Essen/Mühlheim eine seltene Vogelart hätte umziehen müssen (NOIZZ berichtete), hat der Veranstalter nun eine neue Location ausgewählt.

Das ausverkaufte Konzert, bei dem 80.000 Besucher erwartete werden, soll nun auf einem Parkplatz der Messe Düsseldorf stattfinden. Das Problem: Auch bei dieser Location geht es der Natur an den Kragen!

Denn um ausreichend Platz für die große Besucherzahl zu schaffen, müssten zunächst 100 der knapp 3000 Parkplatzbäume gefällt werden. 60 bis 80 Bäume sollen außerdem umgesetzt werden. Scharfe Kritik gab es dafür von der "Düsseldorfer Baumschutzgruppe", einer Bürgerinitiative, die sich für den Erhalt der Düsseldorfer Stadtbäume einsetzt.

Veranstalter Michael Brill, Geschäftsführer bei der "Düsseldorf Congress Sport und Event", gibt allerdings Entwarnung. Gegenüber BILD sagte er: "Wir arbeiten mit Garten- und Umweltamt zusammen, halten uns an die Baumschutzsatzung."

Er versicherte, nach der Veranstaltung für Ersatz zu sorgen und 300 neue Bäume an unterschiedlichen Standorten in Düsseldorf pflanzen und anschließend auch zu pflegen.

Ob Essen oder Düsseldorf – laut Veranstalter ändert für die Fans kaum etwas: "Das neue Gelände ist rund 20 Kilometer vom bisherigen Ort entfernt, alle Karten behalten ihre Gültigkeit."

Quelle: Noizz.de