Du darfst keine Disney-Figuren schlagen!

In Orlando wurde eine bekannte Fußballerin zusammen mit ihren Kolleginnen aus dem Disney World geschmissen.

Was war passiert? Die 28-jährige Alex Morgan hatte zusammen mit ihrer Gruppe das Disney World Resort in Florida besucht und fing aus dem nichts an mit anderen Besuchern zu diskutieren und soll heftig laut geschrien haben. Acht Stunden sollen sie im Park mit ihren Kolleginnen Giles Barnes und Donny Troia in einer Bar im Park an einem Trink-Binge teilgenommen haben. Daraufhin wurde sie laut TMZ Sports von der Polizei gebeten, den Park zu verlassen.

Alex Morgan, die auch für die amerikanische Nationalmannschaft spielt, hat kurz vor dem Zwischfall noch ein Gruppenfoto gepostet. Da war die Welt noch in Ordnung.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch ihre Team-Kolleginnen Giles Barnes und Donny Troia mussten den Freizeitpark verlassen.

So fliegst du aus dem Disneyland

Um aus dem amerikanischen Freizeitpark rauzufliegen muss man gar nicht viel machen. Schon das Zerstören der Disney-Figuren kann dafür sorgen, dass man aus dem Bereich ausgewiesen wird. Kleinen Kindern ist es jedoch erlaubt.

Die bekannte Lagune in der Cinderella World, die ebenfalls in Orlando ist, lockt viele Touristen an, doch das Betreten des Wassers ist untersagt. Wer die Regeln bricht, wird gebeten den Bereich zu verlassen.

Das Mitbringen von Selfie-Sticks

Obwohl sie eigentlich ungefährlich sind, dürfen sie nicht im Park verwendet werden. Wenn es jemand von den Mitarbeitern sieht, wird man sein Selfie-Stick los. Wenn man sich weigert, fliegt man aus dem Park.

Als Disney-Figur verkleiden

Besucher, die älter als 14 Jahre alt sind, dürfen sich nicht als Disney-Figur verkleiden. Disney-Liebhaber müssen also ihr Kostüm zu Hause lassen.

Ein Teil der Attraktion werden

Auf Karussell-Fahren springen viele Besucher aus den Fahrgeschäften raus, um die Gegend zu erkunden. Doch in den Boden sind Sensor verbaut und ein Alarm wird ausgelöst, sobald man die Landschaft betritt und das Personal wird alarmiert.

Vordrängeln ist auch untersagt. Auch das Übertreten von Absperrungen führt zu einem Verweis des Grundstückes.