Nach dem Treffen mit Macron geht's an die Arbeit.

Mamoudou Gassama, Spitzname Spider-Man, hat einen neuen Job: Der 22-Jährige ist jetzt Feuerwehrmann in Paris. Dort dürfte er mit seinen besonderen Kletterfähigkeiten sicher das ein oder andere Mal zum Einsatz kommen.

Mamoudou Gassama (letzte Reihe) an seinem ersten Tag bei der Feuerwehr. Foto: Pompiers de Paris / Twitter

Im Mai sorgte Gassama für weltweite Schlagzeilen, als er ein Kind von einem Balkon im vierten Stock retten konnte. Dazu kletterte er alle Etagen im Eiltempo hoch und zog das Kind schließlich in Sicherheit (NOIZZ berichtete).

Gassama kam einst als undokumentierter Migrant aus dem Mali nach Frankreich, wurde aber nach seiner Kletteraktion zum französischen Staatsbürger ernannt. Dazu gab es ein persönliches Treffen mit dem Staatspräsidenten Emmanuel Macron.

Quelle: Noizz.de