Pippa droppt ihr neues Video "Tagada". Auf NOIZZ gibt es die exklusive Premiere dazu. Video und Track geben mit Elektro und Pop aufs Maul. Kritische Fragen zur Alltagskommunikation gibt es obendrauf.

Pippa nimmt Dinge nicht einfach so hin: Mit der Vorgängersingle "Egal" fragte die Musikerin nach der Gleichgültigkeit der modernen Gesellschaft gegenüber allem und jedem. Jetzt gehts um Sprache: Pippa nimmt mit "Tagada" die in ihrer Allgegenwärtigkeit mittlerweile unvermeidlichen Leerfloskeln und Stehsätze aufs Korn. "Alles random hier. Aber ganz großes Kino.", singt sie betont überdrüssig auf der neuen Single. Cute, oder was?

Pippa ist halt so – ordentlich Elektro und Pop zum Aufdrehen

Zusammen mit Musiker Hans Wagner von Neuschnee hat Pippa sich mit alltäglicher Kommunikation auseinandergesetzt und das Ganze in so richtig schön treibende Beats gepackt. Das gibt also nicht nur den Gehirnwindungen aufs Maul, sondern geht auch ordentlich in die Beine. Das Video macht bei jedem Anschauen eine Runde mehr Spaß. LOL, und so.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

"Tagada" ist Vorbote auf PIPPAs neues Album

Der neue Track ist ein spannender Vorbote auf PIPPAs zweites Album "Idiotenparadies", das am 28.8. erscheint. Schon der Titel der neuen Platte lässt erahnen, dass es auf dem Album bissig, ironisch und herrlich unerschrocken abgehen dürfte.

PIPPA findet auch Cornflakes gut.

Zum absteppen verführt sie in bekannter Manier ganz sicher auch wieder. Aus der österreichischen Indie-Pop-Szene ist die Musikerin jedenfalls nicht mehr wegzudenken. Zu recht!

>> Warum Deutschrap der neue Schlager ist

  • Quelle:
  • Noizz.de