Kurz vor Urteilsverkündung!

Einer der spektakulärsten Gerichtsverfahren der Gegenwart wird immer kurioser. Nach einer gehörnten Ehefrau, einer heulenden Geliebten und schwer nachvollziebaren Freispruch-Forderungen für einen der wohl größten Drogenbosse seit der Erfindung des Kokains setzt El Chapos Anwalt noch einen drauf.

Strafverteidiger Eduardo Balarezo hat schon mehreren echten Gangsterbossen vor Gericht aus der Patsche geholfen und sollte eigentlich dementsprechend etwas mehr Feingefühl für die Brisanz seines aktuellen Falls haben. Denn seinem 61-jährigen Superganoven-Mandanten aus Mexiko werden unter anderem Morde an bis zu 3.000 Menschen, Drogenschmuggel und Geldwäsche vorgeworfen. Das Juristen-Team um Joaquin Achivaldo Guzmán Lorea, wie El Chapo mit bürgerlichen Namen heißt, fordert – trotz der fast knapp 60 schwer belastenden Zeugenaussagen – einen Freispruch.

Und wie das letzte Posting des Chef-Anwalts zeigt, scheint Team El Chapo auch wirklich fest an die Unschuld seines Mandanten zu glauben. Eduardo Balarezo veröffentlichte auf seinem Twitter-Account kurz vor der anstehenden Urteilsverkündigung eine Tequila-Flasche in Pistolenform – mit dem Kommentar: „Für nach dem Prozess #ElChapo.“

Ist das ein schlechter Scherz? Oder sogar eine Drohung? Eine Erklärung bleibt Eduardo Balarezo seinen Followern schuldig.

Vielleicht fällt das Posting aber auch in die Kategorie Galgenhumor. Wird der Drogenboss in allen 17 Anklagepunkten (über 200 Stunden Zeugenaussagen sollen die vermeintlichen Grausamkeiten und Straftaten El Chapos en détail schildern und beweisen) einstimmig für schuldig gesprochen, dann sitzt er bis an sein Lebensende auf dem Trockenen. Denn Tequila wird in dem Sicherheitsgefängnis in Colorado save nicht serviert.

Kleine Randnotiz: Eduardo Balarezo ist nicht der einzige Anwalt aus El Chapos Team, der mit seinem merkwürdigen Verhalten in die Schlagzeilen schafft. Co-Anwalt Jeffrey Lichtman hatte eine Affäre mit einer seiner verheirateten Klientinnen. Die Raw-Food-Restaurant-Vorreiterin aus New York, Sara Melngailis, verteidigte er von 2017 bis 2018, nachdem sie unter anderem wegen Steuerhinterziehung angeklagt wurde.

Quelle: Noizz.de