Das amerikanische Erfolgsmusical "Hamilton" kommt beim Streamingdienst Disney+ als Film heraus. "Überraschung", schrieb Disney+ kurz und knapp am Dienstag auf Twitter.

Schon am 3. Juli soll die Produktion um Schöpfer und Darsteller Lin-Manuel Miranda abrufbar sein. Ursprünglich war eine Kinopremiere im Oktober 2021 geplant gewesen – also erst ein gutes Jahr später. Er sei dankbar für den früheren Start im Juli, angesichts dessen, dass die Welt gerade Kopf stehe, sagte Miranda in einer Mitteilung mit Blick auf die Corona-Pandemie. Nun müssten die Fans nicht länger auf den Film warten.

>> Corona-Livestreams und digitale Touren: Kultur ist endlich nicht mehr nur für die Elite zugänglich

Im Februar hatten US-Medien berichtet, dass Disney für die Rechte an einem Mitschnitt des Musical-Hits 75 Millionen Dollar gezahlt habe. Regisseur Tommy Kail hatte 2016 drei Live-Aufführungen auf dem Broadway gefilmt und daraus den Film zusammengeschnitten.

>>Diese 12 Corona-Grafitti zeigen, welchen Einfluss die Pandemie auf die Kunst hat

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das Musical löste bereits bei der Premiere am Broadway einen Hype aus

Das Hip-Hop-Musical über einen der Gründungsväter der USA feierte 2015 am New Yorker Broadway Premiere und löste einen beispiellosen Hype aus. Es gewann elf Musicalpreise "Tony", einen Grammy sowie den Pulitzerpreis. Erzählt wird die Geschichte von Alexander Hamilton, dem ersten Finanzminister der USA, mit moderner Rap- und Hip-Hop-Musik. Das Stück gilt auch als revolutionär, weil die historischen Rollen nahezu ausschließlich mit Schwarzen Darstellern besetzt wurden.

In der von der Corona-Krise besonders heftig betroffenen Millionenmetropole New York sollen die Theater am Broadway noch bis mindestens Anfang September geschlossen bleiben.

[Text zusammen mit: dpa]

Quelle: Noizz.de