Dieser YouTube-Star kassiert für seine Erkrankung einen Shitstorm

Michel Milewski

Sport, Gesellschaft, Lifestyle, News
Teilen
23
Twittern
Der YouTube-Star kann vor der Kamera die Tränen nicht verbergen Foto: Dennis / YouTube

Er kann einem wirklich leid tun.

Wer krank im Bett liegt oder eine niederschmetternde Prognose von Ärzten erhalten hat, erhält in der Regel viel Zuspruch und Mitleid. Denn jeder freut sich darüber, wenn in schweren Zeiten einem die Liebsten zur Seite stehen.

Über Zuspruch hätte sich der YouTuber Dennis bestimmt auch gefreut, nachdem er seinen Followern offenbarte, dass er 80 Prozent seines Sehvermögens verloren hat. In dem Video – bei dem auch Tränen fließen – erklärt er, dass er vom einen auf den anderen Tag deutlich an Sehkraft verloren hat. „Das Ding ist: Es gibt keinen richtigen Grund dafür, dass sich meine Augen innerhalb so kurzer Zeit so extrem verschlechtert haben. Was noch viel schlimmer ist: Dass ich nie wieder so sehen werde, wie ich mal gesehen hab.“

Mitleid? Fehlanzeige! In den Kommentarfeldern finden sich reichlich fiese Beschimpfungen und Vorwürfe. Der YouTuber mit über 300.000 Followern kriegt unter anderem von „Fort Fails“ zu hören: „Du huso warum lügst du?“ „Frederic Andr“ schreibt: „Karma fickt jeden möhhhhhhhhhh...“. „TibiTockt“ hat seine ganz eigenen Ansichten zu dem Thema: „Hauptsach er kann trotzdem die Kamera einstellen und seine Haare stylen. Richtiger Schwätzer“, und „Felix Schreyer“ fragt nur: „Weinst du oder lachst du?“

Doch es gibt auch positive, aufmunternde Kommentare. Viele seiner Fans wünschen ihm eine gute und vor allem schnelle Genesung.

Quelle: tag24.de

Kommentare anzeigen