Man kann es auch übertreiben…

Emma Tapping (37) liebt ihre Kinder. Sie liebt ihre Kinder so sehr, dass sie ihnen wirklich jeden Wunsch erfüllen will. Zum Fest der Liebe überschüttet die Engländerin ihre Kinder nahezu mit ihrer Liebe… und über 300 Geschenken.

Wenn man sich das Bild ganz genau anschaut, was Emma auf ihrem Facebook-Account gepostet hat, erkennt man hinter dem Haufen voller Geschenke die Spitze des 1,80 m großen Weihnachtsbaums.

Ihre drei Kinder Mia (15), Ella (11) und Tatun (3) werden dementsprechend lange mit dem Auspacken der Geschenke über die Feiertage beschäftigt sein.

Emma hat somit ihren eigenen Rekord gebrochen. In Großbritannien ist sie seit mehreren Jahren in den Schlagzeilen, weil sie ihre Kinder an Weihnachten mit Geschenken überschüttet. „Ich arbeite hart dafür. Ich beginne im Januar, kaufe das ganze Jahr über ein und so entsteht dieser Stapel“, sagt die Mutter gegenüber der englischen Zeitung Mirror. Insgesamt habe sie dieses Jahr knapp 1700 € ausgegeben.

Doch mit diesem Post erntete Emma nicht nur Bewunderung, sondern auch Kritik. Sie würde ihre Kinder dadurch verhätscheln, heißt es in einem Kommentar. Ein anderer User schreibt, dass der Geschenkehaufen obszön ist, während woanders Menschen hungern.

„Die Hater können hetzten, wie sie wollen, niemand kann mir vorschrieben, wie ich mein Weihnachten feiern werde“, lautet ihre Antwort auf diese Kommentare.

In diesem Sinne: Fröhliche Weihnachten!

Quelle: Mirror.co