Die Anti-Böller-Fraktion wird größer.

Feuerwerks-Fans müssen jetzt ganz, ganz stark sein. Denn die Baumarkt-Kette Hornbach hat bekanntgegeben, dass sie zu Silvester keine Böller und Raketen mehr verkaufen will. Das bestätigte eine Sprecherin gegenüber dem Medium "Der Westen".

Bei Hornbach kann man zwar dieses Jahr noch Knallkörper kaufen, ab 2020 nimmt der Baumarkt sie aber aus dem Sortiment. Der Grund: Feuerwerkskörper schaden Tieren und Umwelt.

Die ursprüngliche Idee, auf die beliebten Knaller zu verzichten, hatte jedoch nicht Hornbach selber. Den Anfang hatte ein Baumarkt in Mölln (Schleswig-Holstein) gemacht. Im "Werkers Welt Baumarkt" wird in diesem Jahr keine einzige Rakete verkauft – ebenfalls für den Tier- und Umweltschutz.

"Dann geh ich halt einfach in den Supermarkt", denkst du dir jetzt trotzig? Nope. Auch einige Märkte von Edeka verkaufen kein Feuerwerk mehr. "Unsere tierischen Mitglieder der Meyer‘s Familie haben einstimmig entschieden – dieses Jahr gibt es bei uns KEIN Feuerwerk zu kaufen!“, teilte Meyers-Edeka in Neumünster (Schleswig-Holstein) mit. Auch hier werden Tierschutz und zu hohe Feinstaub-Werte als Gründe angegeben.

"Wir sind nicht grundsätzlich gegen Feuerwerk – wir befürworten nur eine öffentliche Lösung an tollen Plätzen bzw. Stadtteilen in geordneteren Bahnen", schreibt Edeka-Meyers. Meyers hat zwei Märkte in Neumünster.

Seit Jahren gibt es immer wieder Diskussionen über Feuerwerke an Silvester. In einigen Städten soll es aufgrund von Chaos-Zuständen in gewissen Stadtteilen Verbotszonen für die Knaller geben. Viele fordern, dass Knallen an Silvester noch extremer einzuschränken oder sogar zu verbieten. So auch die Deutsche Umwelthilfe. Die Organisation setzt sich dafür ein, die Silvesterböllerei in Städten zu verbieten – sie belaste die Luft noch stärker mit Feinstaub.

Zu Silvester werden laut Umweltbundesamt durch Raketen und Böller rund 4.500 Tonnen Feinstaub freigesetzt. Auf jeden Fall ein toller Start ins neue Jahr...

>> Silvester: In 23 deutschen Städten gibt es Böllerverbote

>> Welpe "Molly" stirbt an Herzinfarkt – wegen zu lautem Feuerwerk

>> Stilles Silvester? An diesen drei Orten in Berlin darfst du nicht mehr böllern

Quelle: Noizz.de