Ihr müsst noch mehr darauf achten, wie ihr packt!

Trolleys und Rucksäcke werden ab 1. November bei der Lowbudget-Airline immer im Frachtraum transportiert. Die Passagiere müssen das Gepäck am Gate aufgegeben – zum Glück kostenlos!

Eine Tasche (maximal 35 mal 20 mal 20 Zentimeter) darf weiterhin mit an Bord des Fliegers. Gäste mit Priority Boarding sind von der Regelung ausgenommen.

Eigentlich gar nicht so schlimm, denn dafür sinken die Gebühren für das Aufgabegepäck von 35 auf 25 Euro. Auch das erlaubte Gewicht wird von 15 auf 20 Kilo erhöht!

Bislang dürfen Ryanair-Kunden zwei Handgepäckstücke in der Kabine transportieren, ein kleines und ein großes. Weil der Platz in den Gepäckablagefächern aber regelmäßig nicht ausreicht, kommt es laut Angaben der Fluggesellschaft zu Boarding- und Flugverspätungen. In der Praxis ist es bereits häufig so, dass die Airlines größere Handgepäckstücke wie Trolleys in den Frachtraum bringen.

Quelle: Noizz.de