Die Diebe kamen zweimal hintereinander.

Zwei Männer brachen in ein Kaufhaus in Las Vegas ein und klauten tausende Kondome, verpackt in 38 Kisten, sowie Sextoys im Wert von 10.000 US-Dollar, wie „Mashable” schreibt.

Am 29. Mai wird in den USA am „Memorial Day” den Gefallenen aus Kriegen gedacht. Das Kaufhaus der Sextoy-Kette „Lelo” hatte deshalb schon etwas früher geschlossen. Um 19:45 Uhr (Ortszeit) kamen die Einbrecher und nahmen kistenweise Gummis mit.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Doch anscheinend waren den Tätern die Kondome nicht genug. Am nächsten Morgen kamen wieder zwei Männer – die Polizei geht davon aus, dass es sich um dieselben handelt – und klauten auch noch die Sextoys.

Um genau zu sein: Sie nahmen eine Box mit 33 Buttplugs und eine mit 48 Vaginalkugeln mit.

Inzwischen werden Sexspielzeuge immer populärer, was sie offenbar auch für Einbrecher interessant macht. Liebesgut statt Diebesgut...

Lustigerweise soll „Lelo” aber sowieso vorgehabt haben, die Kondome gratis an die Kunden zu verteilen.

  • Quelle:
  • Noizz.de