Die ersten Robo-Stripperinnen sind da!

Teilen
Twittern
Technik an der Stange: Die Robo-Ladies auf der CES Foto: Sapphir Gentleman's Club // Las vegas / Noizz.de

So sexy kann Technik sein.

Im Jahr 2018 können Roboter fast schon alles: Kochen, ohne Probleme Autofahren und sogar Staubsaugen. Jetzt beginnt aber ein ganz neues, vielleicht etwas verstörendes, Robo-Level.

In Las Vegas (wo auch sonst) gibt es die ersten – Oh mein Gott! Robo-Stripperinnen! Falls es wirklich Menschen gibt, die genau darauf gewartet haben: Hier sind sie, die androiden Stangen-Tänzerinnen:

Auch für die Technik-Ladies gilt: Anfassen verboten – wie bei Stripper aus Fleisch und Blut. Vorteil: Sie nehmen es dir bestimmt nicht übel, wenn du ihnen mal keine Dollar in den Slip steckst.

Die Girls tanzen im Moment an den Stangen des Sapphire's Club in Las Vegas. Der Besitzer des Gentleman's Club überlegt jetzt schon, die zwei Robo-Ladies fest zu engagieren: "Alle werden verwundert sein, ob diese Doppel-D Dinger echt sind oder aus 'Silicone Valley'", sagt ein Sprecher des Strip-Clubs.

Jedenfalls können Gäste den zwei Robo-Bräuten dabei zusehen, wie sie ihre Hardware an einer Stange von oben nach unten winden und sich ihr wolhgeformter Plastik-Popo zum Beat bewegt.

Schon neugierig? Wenn nicht, dann aber zumindestens von der nahen Technik-Apokalypse überzeugt.

Die zwei Tänzer, die "Robo Twins", wurden für die Technik-Messe CES extra aus Großbritannien in die USA verschifft.

Wenn du jetzt denkst, dass Robo-Strips total dein Ding sind, gibts gute Nachrichten für dich: Denn die Robo-Chicks tanzen noch genau eine Woche im Sapphire Club. Wenn du keine Lust hast, so weit zu reisen, schau dir einfach nochmal das Video an:

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen