Das findest du nur in einer Drogendealer-WG!

Jana Kolbe

Mitarbeiterin der Woche
Teilen
Twittern
Dortmunder Polizei lässt Drogendealer hochgehen Foto: Noizz.de /unsplash.com / Jeremy Paige / Noizz.de

Sagen wir mal so: Bei der Razzia wurde nicht nur Weed beschlagnahmt...

Naaaa.. Was liegt bei dir Zuhause im Wohnzimmer rum? Alte Pizzakartons, leere Bierflaschen und benutzte Taschentücher (natürlich nur vom letzten Schnupfen)? Das ist noch gar nichts, im Vergleich zu einem Drogendealer.

Die Dortmunder Polizei veröffentlichte jetzt ein Foto von den Schätzen, die sie in einer mutmaßlichen Drogendealer-WG gefunden haben: Dazu gehörten neben Drogen wie Marihuana und Ecstasy, natürlich auch noch eine fünfstellige Bargeldsumme, Handys, sowie Verpackungsmaterial und Feinwaagen für den Verkauf von den Drogen.

Geld, Drogen und Waffen. Foto: Polizei Dortmund / Noizz.de

Und weil das ja noch nicht genug ist, hatten die Dortmunder Dealer in ihrem Wohnzimmer auch noch mehrere PTB-, CO2- und Anscheinswaffen gebunkert. Auch diverse Messer, Macheten, Schwerter und Äxte gehörten zu der Ausbeute.

Bei der weiteren Durchsuchung der Kellerräumlichkeiten wurden zudem noch fünf hochwertige Fahrräder und Einbruchswerkzeuge entdeckt.

Die Polizisten waren den Dealern schon letzte Woche bei einer Personenkontrolle auf die Spur gekommen. Am Freitagabend folgte dann die Razzia in der Wohnung. Zu dem Zeitpunkt hielten sich dort vier tatverdächtige Männer und drei Frauen auf, die im Alter zwischen 26 und 41 Jahren waren.

Und ein bisschen selbst feiern, dürfen sich die Beamten natürlich auch. Bei Twitter und Facebook gratuliert das Social-Media-Team den erfolgreichen Ermittlern:

[Text: Zusammen mit dpa]

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen