Die Frau ist seit sieben Jahren abhängig.

Kurios, aber gar nicht selten: Eine Frau wollte in ihrer Vagina Drogen nach Deutschland schmuggeln. Am Grenzübergang Johanngeorgenstadt zu Tschechien untersuchten Zollbeamte die 27-Jährige und wurden fündig. Sie hatte 50 Gramm Crystal Meth in Tschechien gekauft, in einem Kondom verpackt und dieses in ihrer Vagina versteckt.

Am Freitag legte sie vor dem Landgericht ein Geständnis ab. Nun blühen ihr ein Jahr und sechs Monate auf Bewährung. Seit sieben Jahren ist die Schmugglerin abhängig von Crystal - ihre tägliche Dosis ist ein bis zwei Gramm. Der dreifachen Mutter ging zuletzt das Geld aus, sodass sie nun in Tschechien kaufen musste - dort ist Crystal Meth günstiger.

5 Gramm Crystal sind das. Die zehnfache Menge hatte die Schmugglerin in ihren Körper versteckt Foto: David-Wolfgang Ebener / dpa

Quelle: Noizz.de