Es ist der erste offizielle Fall von womöglich vielen und präsentiert eine ganz neue Herausforderung für unsere Gesellschaft: In Thailand hat sich ein Mediziner durch einen Toten mit dem Coronavirus infiziert und erlag den Folgen von Covid-19.

Es ist eine neue Challenge, die mit dieser Nachricht auf unser Gesundheitssystem zukommt: In Thailand wurde nun das erste Mal belegt, dass sich ein Mensch durch den Kontakt mit einem Toten, der an Covid-19 starb, ebenfalls mit dem tödlichen Virus angesteckt hat und daran letzendlich verstorben ist. "Dies ist der erste Bericht über eine Covid-19-Infektion und einen damit einhergehenden Tod bei medizinischem Personal in einer Abteilung für Forensische Medizin", so das Journal of Forensic and Legal Medicine laut "BuzzFeed".

Coronavirus: Desinfektion auch bei Umgang mit Leichen notwendig

"Das in Operationssälen verwendete Desinfektionsverfahren könnte auch in pathologischen / forensischen Einheiten angewendet werden", schrieben die Autoren Won Sriwijitalai des RVT Medical Centers in Bangkok und Viroj Wiwanitkit von der chinesischen Hainan Medical Universität über die neue Gefahr für Forensiker und möglicherweise Bestatter. "Derzeit gibt es keine Daten zur genauen Anzahl der mit Covid-19 kontaminierten Leichen, da es in Thailand keine Routine ist, Leichen auf Covid-19 zu untersuchen."

Eine Beerdigung in der von Corona gebeutelten Region Lombardei in Italien

>> Was Singapur im Kampf gegen das Coronavirus besser macht als Deutschland

"Medizinische Prüfer, Leichenschauhaustechniker und die Menschen in Bestattungsunternehmen müssen besonders vorsichtig sein", warnt Angelique Corthals, eine Professorin für Pathologie des CUNY's John Jay College of Criminal Justice. Es gebe durch die neuen Erkenntnisse aus Thailand große Bedenken beim Umgang mit Toten, die an der Viruserkrankung verstorben sind. Das Department für medizinische Dienstleistungen im Land hatte vor Kurzem noch verkündet, dass Leichname nicht ansteckend seien.

Es ist bisher unklar wie lange das Coronavirus in Leichen überleben kann und wie lange damit eine Infektionsgefahr herrscht.

>> Corona-Impfstoff in Afrika testen? Lol, nein!

Quelle: Noizz.de