Derzeit scheint sich die Welt um das Coronavirus zu drehen. Es stellt Nationen global vor große Herausforderungen. In einem Tweet scheint ein Mann uns bereits im Jahr 2013 vor dem Virus gewarnt zu haben. Kann das sein?

Am vergangenen Mittwoch stufte die WHO die Verbreitung des neuartigen Coronavirus offiziell als Pandemie ein. Das bedeutet, dass die Epidemie offiziell weltweite Auswirkungen hat. Was Ende 2019 in der chinesischen Stadt Wuhan begann, sorgt mittlerweile in Europa vor allem in Italien für dramatische Zustände in den Krankenhäusern und stellt die Welt vor eine Herausforderung, die selbst stabile Industrienationen an ihre Grenzen bringen könnte. Um die Ausbreitung einzudämmen, findet das öffentliche Leben in immer mehr Städten ein abruptes Ende, viele Menschen befinden sich sogar bereits in freiwilliger Quarantäne. Eine Ausnahmesituation, in der sich nun viele fragen: Hätte sie verhindert werden können?

>> Alles, was du jetzt über das Coronavirus wissen solltest

Auf Twitter herrscht deshalb gerade viel Aufsehen um einen Tweet vom Juni 2013. Ein User namens Marco Acordes schrieb damals: "Coronavirus... es ist im Anmarsch". Hat Marco etwa das Virus vorhergesagt oder wie lässt sich dieser Tweet, der vor sieben Jahren gepostet wurde, erklären? Denn eines steht fest: Der Tweet ist kein Fake. Das soziale Netzwerk erlaubt es seinen Usern nämlich nicht Tweets im Nachhinein zu verändern und auch durch Drittanbieter ist das nicht möglich.

Ein Zeitreisender?

Einige Twitter-User sind sich sicher: Marco ist ein Zeitreisender oder ein Orakel, das uns warnen wollte. "Marco, werden wir alle sterben?" - schreibt etwa einer als Antwort auf den Tweet. Was sagt Marco Acordes selbst zu der ganzen Sache? Leider gar nichts. Der User schien zuletzt im Dezember 2016 aktiv gewesen zu sein und weiß von der plötzlichen Aufmerksamkeit womöglich gar nichts.

Das Coronavirus ist keine neue Erscheinung

Andere Nutzer jedoch können mit den (wohl nicht ganz ernst gemeinten) Orakel-Theorien nicht viel anfangen und machen darauf aufmerksam, dass Coronaviren an sich keine neue Erscheinung sind. Sie wurden nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) erstmals Mitte der 1960er Jahre identifiziert. Der derzeitige Ausbruch wird durch ein neuartiges Coronavirus (COVID-19) verursacht, das zu der Gruppe der ß-Coronaviren gehört, ebenso wie das SARS- und MERS-Virus.

>> Quarantäne-Entertainment: 5 Dinge für ein bisschen Fun in der Corona-Isolation

Es ist also gut möglich, dass Marco nicht von dem derzeitigen Coronavirus gesprochen hat. Ohnehin wäre er auch nicht der Einzige gewesen, der bereits vor längerer Zeit vor der nächsten Pandemie gewarnt hat. Microsoft-Gründer Bill Gates warnte bereits im Jahr 2018, dass wir für die nächste globale Pandemie vorbereitet sein müssten, weil diese jederzeit ausbrechen könne.

Quelle: Noizz.de