Ready für die Apokalypse? Dieser Tesla Roadster sieht aus, wie frisch aus dem "Mad Max"-Universum entsprungen.

Ein Solarpanel auf der Motorhaube, solider Stoßstangenschutz und praktische Geländereifen: Nein, wir beschreiben hier weder Jeep noch Range Rover – sondern einen ziemlich heiß aussehenden Tesla Roadster. Der kommt in einer mattschwarzen Lackierung daher und verfügt sogar über einen Dachträger, auf dem entspannt ein Ersatzreifen, Benzinkanister oder Konserven transportiert werden können.

>> Wie in "Blade Runner": Teslas neuer Cybertruck ist ein (fast) unzerstörbarer Panzer

Leider ist der Apokalypse-Schlitten noch keine offizielle Tesla-Ausführung

Autodesigner und Konzeptkünstler Brad Builds hat sich diese apokalyptische Version des elektrischen Sportwagens vorgestellt – und das Ergebnis auf Instagram gepostet. Denn nein, es handelt sich hierbei leider (noch nicht) um eine offizielle Ausführung des US-amerikanischen Automobilherstellers, sondern "nur" um ein Rendering des virtuellen Tuning-Profis.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Der reißt in der Beschreibung noch den Witz, dass das doch das perfekte Auto zum Klopapier-Shoppen sei – und wir müssen ihm zustimmen: Der Tesla-Schlitten sieht aus, als könnte man damit so ziemlich jede Schwierigkeit meistern. Will mal jemand Elon Musk anrufen, ob er die Ausführung nicht serienmäßig produzieren will? Abnehmer gäbe es sicher genug ...

>> Baut Elon Musk einen Techno-Bunker unter Berliner Tesla-Fabrik?

  • Quelle:
  • Noizz.de