Zumindest als Gemälde der Künstlerin Petrina Ryan-Kleid.

Wir wissen natürlich nicht, was Ex-US-Präsident Bill Clinton sonst so an besonderen Abenden getragen hat. In der Phantasie von Künstlerin Petrina Ryan-Kleid trägt der Demokrat jedenfalls eine elegante blaues Robe, die Schultern sind frei gelegt, die roten Heels hängen locker auf den Füßchen. Er zeigt auf den Betrachtenden, man fühlt sich direkt angesprochen – das Bild heißt "Parsing Clinton" und hängt angeblich in Epsteins Haus in Manhattan.

Diese Info jedenfalls kam nun der Daily Mail zu Ohren. Angeblich hatte der Millionär das Bild recht gut sichtbar in seinem Haus hängen, und die Zeugin, die davon berichtet, war in Epsteins Haus zugegen, um einen Businessdeal zu besprechen. Ein Foto liegt der Daily Mail ebenfalls vor, eine Twitter-Userin zeigt die Funde:

Die Künstlerin selbst wusste nicht, dass das Bild sich im Besitz Epsteins befindet. Sie habe es 2012 als Teil ihrer Abschlussarbeit der New York Academy of Art kreiert. Es wurde anschließend versteigert. Clinton und Epstein waren nachweislich befreundet, wobei sich der Politiker von dieser Freundschaft distanzierte, als die Pädophilen-Vorwürfe gegen Epstein lauter wurden.

Epstein beging in Haft mutmasslich Selbstmord. Er war wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger im Gefängnis.

Quelle: Noizz.de