Der DSDS-Juror hatte über Capi erst vor wenigen Stunden in einem Interview gelästert.

UPDATE: Capi und Bohlen haben sich vertragen. Das verrät Capi in seiner Insta-Story. Bohlen habe ihn angerufen, sich entschuldigt und alles sei nur ein Missverständnis gewesen. Ende gut, alles gut.

In dem Interview disste der deutsche Pop-Titan Capital Bra, sagte, dass sein Image nur Schein sei und dass die meisten Rapper schlechte Vorbilder seien. In ein paar Jahren würde niemand mehr Capital Bra hören, so Bohlen.

>> Dieter Bohlen disst Capital Bra

Anschließend antwortete Capi in seiner Insta-Story: „Ich stehe gerade auf, auf einmal sehe ich, Dieter Bohlen macht mit mir beef. Der sagt, ich fahr ein Fahrrad und der sagt, meine Musik wird in 35 Jahren keinen mehr jucken. Und der sagt, ich wohne in einer Zwei-Zimmer-Wohnung. Du Schwanz.“

Anschließend schwang die Kamera um. Capi zeigte seinen Kleiderschrank samt Gucci-Klamotten. Danach ging er durch seine Maisonette-Wohnung, filmte seine Söhne. „Ich hab Beef mit Dieter Bohlen. Was sagt ihr dazu? Ja, scheiß auf den“, erklärte Capi.

>> „Dogs of Berlin“-Star disst Bushido und Shindy

In der unteren Etage filmte der Rapper weiter seine Bude. „Ich habe sogar eine Kaffeemaschine“, lachte er und zeigte seine große Wohnung. Am Fenster angekommen filmte er Fahrräder. „Da steht mein Fahrrad“, Schwenk auf einen weißen Audi-SUV, „ich meine den weißen da mit 605 PS. Du Yarak.“

Abschließend empfahl Capi, dass Bohlen bei Universal Russland anrufen und fragen sollte, wer dort gerade am meisten gehört wird. „Das mit meiner Musik werden wir noch sehen, mein Freund. Also du nicht mehr, aber ich schon… Guck mal dein Gesicht an. Das fällt bald ab, mit so viel Botox, was du da reingeknallt hast.

Quelle: Noizz.de