Bier, laute Musik, Sex im Freien und Wildpinkler.

Vor dem Einsatz beim G20-Gipfel ließen es Hauptstadt-Sheriffs in Hamburg ordentlich krachen. Geschlechtsverkehr in der Öffentlichkeit, öffentliches Urinieren, eine Polizistin, die nur mit einem Bademantel bekleidet auf einem Tisch tanzt und mit einer Waffe herumfuchtelt (NOIZZ berichtete).

Nun steht fest: Für die Beamten wird es aber keine Strafe geben. Der Berliner Polizeisprecher sagte Dienstagabend in der RBB-„Abendschau”: „Nach jetzigem Stand ist eindeutig klar: Disziplinarwürdig ist an diesem Verhalten nichts.”

Hm ...

Quelle: Noizz.de