Dank der neuen Datenschutzverordnung!

Ihr werdet es schon gemerkt haben: Wegen der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) überarbeiten eine Reihe sozialer Netzwerke ihre Nutzungsbedingungen. So auch Instagram: Dank der DSGVO könnt ihr jetzt all eure Daten aus der App herunterladen.

Der ZIP-Ordner, den euch Instagram jetzt zusammenstellen kann, enthält Fotos, archivierte Stories, Kommentare und sonstige Profilinformationen. Ihr könnt sowohl aus der App als auch vom Desktop aus unter „Einstellungen“ bei der Option „Privatspähre und Sicherheit“ die Download-Funktion finden. Instagram schickt euch dann einen Link an eure E-Mail-Adresse, unter dem ihr vier Tage lang Zugriff auf das Paket habt.

Die neue Funktion ist nicht nur aus Datenschutz-Gründen gut, sondern auch, weil es immer ziemlich stressig war, seine Instagram-Bilder herunterzuladen, wenn man es einmal direkt in der App aufgenommen und gepostet hatte. Damit ist dank der DSGVO jetzt auch Schluss.

Quelle: Noizz.de