Die Deutsche Bahn und Berliner Verkehrsbetriebe machen es möglich.

Dürfen wir vorstellen: Das ist Emily! Sie kann wie ein Taxi per App bestellt werden und benötigt keinen Fahrer.

Die Deutsche Bahn und die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben nämlich einen selbstfahrenden Kleinbus entwickelt. Dieser Robo-Bus soll per App individuell bestellbar sein und nicht mehr nur nach Fahrplan auf einer festen Route verkehren.

Das 65. Fahrzeug des französischen Herstellers Easymile braucht keinen Fahrer und soll uns zukünftig von unserer Wohnung zur S-Bahn-Station bringen. Doch noch müssen wir geduldig sein: Denn im Moment läuft nur ein Test-Betrieb auf einem Gelände am Gasometer in Berlin-Schöneberg. Jeder, der will, darf gratis mitfahren.

Bis zu 15 Personen finden Platz

Der Mini-Bus bietet Platz für bis zu 15 Personen und lässt sich wie eine elektrische Zahnbürste per Induktion aufladen. Zur Ausstattung gehören neben Nothalteknöpfen und Sicherheitskameras anfangs eine Begleitperson, die das Fahrzeug stoppen kann.

Quelle: Noizz.de