Wurde sie schon vor Jahren durch eine Doppelgängerin ersetzt?

Eigentlich sollte doch alles gar nicht so kompliziert sein. „Why'd you have to go and make things so complicated?“, singt Avril Lavigne in einem ihrer ersten erfolgreichen Songs. „Warum macht ihr alles so kompliziert?“, diese Frage muss man mittlerweile dem Internet stellen. Bzw. Twitter. Denn dort stirbt Avril Lavigne immer wieder, zuletzt im Mai dieses Jahres.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

So lautet die Theorie: Avril Lavigne ist tot. Schon seit 2003. Und seitdem gibt sich eine Doppelgängerin als sie aus, vermutlich heißt sie Melissa Vandella.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Es begann mit einem Scherz, einem Experiment. Eine brasilianische Fan-Seite von Avril schrieb 2015 die Theorie auf, die Sängerin sei schon lange gestorben. Belegte das mit Fotos und einem Interview, in dem „Avril“ der Frage ausweicht, ob sie eine Doppelgängerin sei. Womöglich war sie in Wirklichkeit Melissa Vandella, die seit 2002 als Doppelgängerin von Avril diente. Denn Lavigne sei der Erfolg zu groß geworden.

Die Fans feierten die Verschwörungstheorie, die von der brasilianischen Seite kurz darauf als Fake widerrufen wurde. Sie habe zeigen wollen, wie leicht man falsche Informationen verbreiten könne. Die Geschichte hat „NOISEY“ 2015 sehr lesenswert aufgeschrieben und auch ins Deutsche übersetzt.

Warum die Theorie im Mai wieder aufkam? Vielleicht, weil Avrils Debüt-Album „Let Go“ im Juni 15 Jahre alt wurde. Die Twitter-Userin „givenchyass“ hatte aber wahrscheinlich vor allem Langeweile, als sie einen Thread über die Avril-Theorie ankündigte und damit eine Welle von hunderttausend Tweet-Reaktionen auslöste.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Schon im zweiten Tweet warnte sie davor, ihr Tweets wie „Das stimmt nicht“ oder „Wie könnt ihr das glauben“ zu schicken – schließlich handele es sich um eine Verschwörungstheorie.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Und trotzdem verbreitete sich der Thread wie ein Lauffeuer, mal wieder.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Was wohl Xavier Naidoo zu der Verschwörungstheorie sagt?

Quelle: Noizz.de