Ariana Grandes Bruder äußert sich rührend zum Tod von Mac Miller

Teilen
46
Twittern
Mac Miller mit Zigarette Foto: Instagram

„Er war wunderbar zu meiner Schwester.“

Am 7. September starb US-Rapper Mac Miller an einer vermuteten Drogenüberdosis. Neben etlichen Musiker-Kollegen, Fans und seiner Familie äußerte sich auch seine Ex-Freundin, Sängerin Ariana Grande, öffentlich zu der Tragödie. Allerdings nicht in der Form, die sich wohl viele erhofft hatten. Statt eines Statements teilte die 25-Jährige wortlos ein Schwarz-Weiß-Foto von Mac via Instagram.

Was Ariana an Worten in dieser schweren Zeit fehlt, holte jetzt ihr Bruder nach. Auf Instagram teilte YouTuber Frankie Grande mit seinen 1,8 Millionen Instagram-Fans jetzt seine Mac-Miller-Perspektive – und die ist herzzerreißend.

Mac war immer gut zu Ariana

Malcolms, so Macs bürgerlicher Vorname, Tod mache ihn unendlich traurig, schreibt er zu einem Schwarz-Weiß-Pic, auf dem der Musiker eine Zigarette im Mund hat. „Er war ein guter Freund und war wunderbar zu meiner Schwester“, heißt es weiter. Aber der „Weekend“-Interpret scheint für Frankie nicht nur ein toller Mann an der Seite seiner Schwester gewesen zu sein.

Besonders tragisch: Mac half ihm bei seiner Drogensucht

Mac unterstützte ihn auch in einer besonders intensiven Phase seines Lebens: seinem Entzug. „Er war der Grund, warum ich die Rehabilitation gegangen bin, wo ich sicher von allen Drogen, Alkohol und Medikamenten, die ich nahm, entgiftet wurde – zu einem Zeitpunkt, an dem ich mir nicht vorstellen konnte, ohne sie zu leben.“ Er hätte diese Möglichkeit nie für sich entdeckt, wenn Malcolm nicht gewesen wäre, versichert er seinen Followern.

Auch nach der Therapie war ihm der Rapper eine große Stütze: „Ich weiß noch, als ich 30, 60, 90 Tage clean war und Malcom immer mit einem Geschenk, einer Karte und ermutigenden Worten bereitstand.“ Er hätte ihm immer gesagt, er wisse, wie schwer es sei, nüchtern zu werden und wie beeindruckt er war, dass er das geschafft hatte.

Mac selbst machte keinen Hehl aus seinen eigenen Suchtproblemen. Er thematisierte sie in diversen Songs.

[Mehr dazu: Nach Tod von Mac Miller: Ariana Grande muss ihre Instagram-Kommentare abschalten]

Mac Miller war zwei Jahre mit Ariana Grande liiert. Das Paar trennte sich im Mai. Kurz darauf wurde er wegen Fahrens unter Drogen- und Alkoholeinfluss verhaftet. Er war mit seinem Auto gegen einen Strommast geprallt.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen