Hurrikan Harvey verursachte immense Schäden in großen Teilen der USA.

Seit einer Woche kämpft der Bundesstaat Texas mit Überschwemmungen. Viele Menschen konnten sich retten. Einer davon ist Brian Foster. Freitag wollte der Texaner mit einem Reinigungs-Unternehmen in sein Haus zurück. Doch damit hätte wohl niemand gerechnet!

Unter dem Tisch im Wohnzimmer lag ein circa drei Meter langer Alligator. 

Foster rief natürlich die Polizei. Doch die war für solch eine Situation nicht vorbereitet und rief den Jagdaufseher.

Jarred Pollard von der Wildnernex Wildlife Control konnte dann in 20 Minuten den Alligator einzufangen und das Tier zurück in die Wildnis bringen. Noch mal gut gegangen!

Quelle: bild.de