Tatort: Treptower Park Berlin.

Kurz bevor Til Schweiger mit seinem Nuschel-"Tatort" die Nation langweilte, lieferten sich in Alt-Treptow ziemlich viele Menschen eine harte Prügelei. Zuerst sollen sich 20 bis 30 Personen am Rosengarten getroffen haben, kurz darauf sei eine weitere etwa 20-köpfige Gruppe hinzugekommen.

Sofort – so berichten Zeugen – habe eine Schlägerei begonnen, bei der sich die Beteiligten auch mit umherliegenden Flaschen beworfen haben sollen. Als alarmierte Polizisten eintrafen, flüchteten alle in Richtung russisches Ehrenmal.

Die Polizei weiß bisher noch nicht, was da los war. Klingt für uns aber verdächtig nach "Gangs of Berlin" ...

Quelle: Noizz.de