Mit einem Samuraischwert hat ein 38-Jähriger seinen Cousin getötet

Teilen
Twittern
Zwei Samuraischwerter (Symbolfoto) Foto: Sam-H-A / flickr.com

Es sollte eine friedliche Familienfeier werden …

Doch bei dem Fest am Freitagabend in der Nähe von Bergisch Gladbach gab es einen heftigen Streit. Dieser eskalierte, als ein 38-Jähriger auf seinen Cousin losging – mit einem Samuraischwert!

Die Verletzungen waren dabei äußerst schwer. Der zehn Jahre ältere Cousin starb noch bevor die Rettungskräfte eintrafen.

Als die Polizei anrückte, ließ sich der verdächtige Täter ohne Widerstand festnehmen. Noch ist unklar, woher er das Samuraischwert hatte.

Der Mann soll während seines Angriffes angetrunken gewesen sein. Der Hintergrund des Streits ist bisher nicht bekannt. Nun ermittelt die Mordkommission.

[Teaserbild: Samurai Chopsticks unter CC]

Quelle: dpa

Kommentare anzeigen