Und er räumt auch gleich mit Affären-Gerüchten um Kardashian-Jenner-Oberhaupt Kris auf.

"Ich habe eine Abrechnung vor mir", twittert O.J. Simpson gut gelaunt in seine Smartphone-Kamera. "Zu früh", meint ein User unter dem Twitter-Post – und ist damit nicht alleine. In vielen Kommentaren wird sich aufgeregt, einige feiern den gefallenen Football-Star. Warum der 71-Jährige so sehr polarisiert? Wegen des spektakulären Mordprozesses um seine Ex-Ehefrau Nicole Simpson Mitte der Neunziger Jahre.

1995 steht O.J. Simpson vor Gericht – und wird freigesprochen. Aufgrund der Beweislage ein Riesen-Skandal in der juristischen Welt. Jahre später wird der Sportler dann doch für den Tod verantwortlich gemacht, in einem Zivilverfahren. Er muss über 33 Millionen Dollar an die Hinterbliebenen zahlen. Heute ist O.J. auf freiem Fuß. Ließ kürzlich verlauten, das Leben sei herrlich.

>> 25 Jahre nach Mordanklage: Für O.J. Simpson "ist das Leben herrlich"

Jetzt, 25 Jahre nach dem Mord an Nicole Simpson, will O.J. anscheinend zum Twitter-Star avancieren. In einem neuen Post kündigte er jetzt an: "Ihr werdet bald alle meine Gedanken und Meinungen zu so ziemlich allem lesen können." Er habe noch eine Abrechnung vor sich.

Der Clip wurde bereits 10,8 Millionen mal aufgerufen. Dem neuen Account, den sein Anwalt bereits als echt bestätigte, folgen 608.000 Menschen. (Stand: 17. Juni 2019, 10:00 Uhr)

>> Ashton Kutcher sagt im Mordprozess gegen den "Hollywood Ripper" aus

Sein letzter Post dreht sich übrigens um Kardashian-Jenner-Familienoberhaupt Kris Jenner. Die war mit seiner ermordeten Ex befreundet und die Ex-Frau einer seiner Verteidiger im Mordprozess – Robert Kardashian.

Quelle: Noizz.de