Ein 15-Jähriger hat seine 10-jährige Schwester im Schlaf mit einem Hammer getötet, indem er ihren Schädel wortwörtlich zertrümmerte. Zuvor hatten sich die Geschwister wegen eines Tablets gestritten.

Die 10-jährige Luda aus Kasachstan hat ein schreckliches Schicksal ereilt. Sie wurde von ihrem Bruder im Schlaf getötet. Sie und der fünf Jahre ältere Aleksey hatten sich zuvor gestritten, weil Luda das Tablet der Familie zum lernen benutzen wollte. Der 15-Jährige wollt es aber selbst nutzen, um Videospiele zu spielen. Der Streit zwischen den Geschwistern soll heftig gewesen sein, wie Nachbarn berichten.

>> YouTuber geben autistischen Adoptivsohn in andere Familie – nachdem sie jahrelang mit seinen Videos Geld verdienten

Grausamer Mord im Schlaf: Bruder zertrümmert Schädel von Schwester

Danach soll der Teenager seiner Schwester, während sie schlief, den Schädel mit einem Hammer eingeschlagen und völlig zertrümmert haben. Daraufhin nahm er die Leiche und brachte sie an einen Nachbarszaun. Danach wechselte er seine Kleidung und versteckte die Tatkleidung und -waffe im Haus der Familie. Er sagte den Eltern, dass Luda verschwunden sei und begann mit ihnen nach ihr zu suchen und führte sie kurz darauf zu dem toten Körper seiner Schwester.

Nachbarin Kristina Gosteva berichtet laut "Daily Mail" von schrecklichen Verletzungen: "Der Kopf des Mädchens war zertrümmert. Ein Teil ihres Schädels fiel ab, als Sanitäter ihren Kopf hoben." Bei einer Anhörung gestand ihr 15-jähriger Bruder die Tat und gab an, dass der Luda tötete, weil sie ihn "genervt hat".

>> Flip-Flop-Fetischist verhaftet, nachdem er 126 Paare gestohlen hat – um Liebe mit ihnen zu machen

Quelle: Noizz.de