Und sein Bruder ist genauso ein Streber ...

Was haben wir als 14-Jährige so getan? Vielleicht die erste Kippe geraucht oder das erste Mal heimlich die Disco besucht. Die Schule gehasst und die erste Freundin/den ersten Freund geliebt. Aber ganz sicher haben wir nicht: Den ersten verdammten Abschluss in der Uni gemacht!

Neidisch und verwirrt zugleich schauen wir also auf Carson Huey-You aus Texas, der nun schon seine drei Jahre am College absolviert hat. Obwohl er erst 14 ist. Mit Physik im Haupt- und Mathe im Nebenfach. Dazu noch Chinesisch, wäre ja sonst auch langweilig im Leben eines pubertierenden Teenagers. Was zur Hölle lief schief bei Carson?

Wie die „Washington Post“ berichtet, fing er mit zwei Jahren an zu lesen. Mit drei unterrichtete Mama Claretta Kimp ihren Sohn zuhause, mit fünf war er auf dem Stand eines Achtklässlers. Mit zehn machte er seinen Highschool-Abschluss, ein Jahr später wurde er an der Texas Christian University (TCU) in Fort Worth angenommen. Dort erhält er dieses Wochenende sein Diplom. Die TCU veröffentlichte dazu ein Video und bestätigte, dass Carson der jüngste Student ihres Colleges ist, der jemals einen Abschluss gemacht hat.

Und sein jüngerer Bruder Cannan ist genauso ein Streber. Er hat am Freitag sein Highschool-Zeugnis überreicht bekommen. Mit elf Jahren. Aber gut, das wurde ja auch Zeit, sein Bruder Carson war schließlich ein Jahr schneller. Mama Claretta möchte die beiden nicht auf ihre Intelligenz reduzieren: „Ja, die beiden sind schlau“, sagte sie der „Washington Post“, „aber das ist nur ein kleiner Teil dessen, was sie ausmacht.“

Auf die Frage, was sie einmal werden wollen, haben beide eine klare Antwort: Carson sagte der „Washington Post“, er wolle nun einen Doktortitel machen. Cannan möchte Astronaut werden.

Quelle: dpa