Was es in diesen Orten heute bedeutet schwul, lesbisch, trans*, bisexuell oder nonbinär zu sein, möchte man sich gar nicht ausmalen.

Vor wenigen Wochen outete sich YouTube-Star NikkieTutorials als trans*Frau. Die News schlug riesige Wellen in der LGBTQ-Community, und auch außerhalb. Ein triumphaler Moment für die queere Szene. Nikkie wurde gefeiert, schaffte es durch ihr mutiges Video sogar in die US-amerikanische Ellen Degeneres Show. Nikkie kommt aus den Niederlanden. Nur rund 1.000 Kilometer entfernt sieht die Welt anders aus. In Polen haben sich 100 Orte zur "LGBT-freien Zone" erklärt.

Los ging es Anfang 2019 – mehr als 80 Regional- und Kommunalverwaltungen nahmen eine "gegen LGBT-Ideologie" an. Alles Hochburgen der nationalkonservativen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS), wie der "MDR" berichtete. Was es in diesen Orten heute bedeutet schwul, lesbisch, trans*, bisexuell oder nonbinär zu sein, möchte man sich gar nicht ausmalen.

So sieht der Protest aus:

"Web.de" spricht mit Bart Staszewski. Der Pole ist schwul und engagiert sich gegen die "LGBT-freien Zonen" in seinem Heimatland. Das ist nicht immer ungefährlich. Im Dezember fährt Staszewski durch des Südosten Polens und hängt selbstgemacht Schilder an Ortseingänge. Auf ihnen steht provokativ, was dort Programm ist: "LGBT-freie Zone" auf Polnisch, Englisch, Französisch und Russisch. Während er die Schilder in den Orten verteilte passiert ihm glücklicherweise nichts. Er sei in der Vergangenheit aber schon von Rechtsextremisten attackiert worden.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auf Instagram veröffentlicht Staszewski Fotos seiner Schilder mit Mitgliedern der LGBTQ-Community davor.

>> Trans* Outing bei YouTube-Star NikkieTutorials – muss das sein?

>> Erstmals eröffnet queeres Tanzpaar Wiener Opernball – und die Empörung ist groß

Quelle: Noizz.de