Lit.

Der Memphis-Rapper Yo Gotti ist schon seit über 20 Jahren im Rap-Game, am bekanntesten ist er momentan für seinen Track "Rake it up" und seine Kollabo mit Kanye West auf "Champions". Vergangenen Freitag veranstaltete er seinen alljährlichen Birthday Bash in Memphis. Da passierte Folgendes: Während seiner Show fing sein linkes Hosenbein plötzlich Feuer – doch Yo Gotti machte einfach weiter!

Wie war das passiert?

Im Laufe seines Auftritts stellte Yo Gotti sein Bein auf einer Pyrotechnik-Box ab, die in genau diesem Moment Feuer nach oben schoss. Seine weißen Hosen fingen daraufhin Feuer, doch Yo Gotti machte unbeirrt weiter, bis ein Helfer von Backstage angerannt kam, um mit einem Tuch das Feuer zu löschen.

Yo Gotti tanzt und rappt während des ganzen Unfalls ganz normal weiter, als wäre nichts passiert – oder als hätte er gar nicht gemerkt, dass irgendetwas passiert sei. An dieser Stelle werde ich vermeiden, einen peinlichen Wortwitz loszuwerden darüber, wie ON FIRE Yo Gotti an diesem Abend war. Oder, dass er ziemlich LIT performet hat. Oder, dass bei seinem Auftritt ein richtiger FUNKEN übergesprungen ist. Denn solche Wortspiele wären ja wirklich geschmacklos ... 

>> P!nk-Fan bekommt Baby auf Konzert zu "Get the Party started"

>> "Free Meek": Amazon bringt Doku-Reihe über Verhaftung von Rapper Meek Mill

Quelle: Noizz.de