Alle wollten Hustensaft Jüngling in einem Sexvideo sehen – aber warum?

Hustensanft Jüngling versprach seinen Fans, einen Porno zu drehen, sobald er auf Instagram 130.000 Follower und auf YouTube 100.000 Abonnenten zusammen hat. Doch anstatt eines Sexfilms veröffentlichte Hustensaft am Donnerstagabend nur ein Musikvideo mit dem Namen „P*RN*“.

>> Katja Krasavice will Hustensaft Jünglings Pärchen-Porno drehen – aber mit Farid Bang

Seine Fans waren sauer, Hustensaft hatte die Wette nicht eingehalten. Er verlor in wenigen Stunden hunderttausende Abonnenten.

Aber warum wollten so viele den blassen Rapper beim Sex zusehen? Wie porno ist Hustensaft Jüngling wirklich? Wir haben fünf Gründe zusammengesucht:

1. Er ist erfolgreich – und das macht ja angeblich sexy

Hustensaft Jüngling ist als Money-Boy-Anhängsel bekannt geworden. Beide bilden mit Medikamenten Manfred zusammen die „Glo Up Dinero Gang“. Hustensaft ist unter anderem auch auf dem Kollaboalbum „Classic“ von Bushido und Shindy mit einem Track vertreten – und wurde dafür sogar mit der Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Sido und Frauenarzt waren zudem als Feature auf seinem Debütalbum „Trap Gott“ vertreten – das immerhin auf Platz 20 der deutschen Hip-Hop-Charts einstieg.

2. Hustensaft ist selbstbewusst – und ein „Hot Boy“

Der junge Rapper ist erfolgreich – zumindest ein bisschen. Das kann für den ein oder anderen schon mal attraktiv wirken. Aber würde Hustensaft den Swag aufdrehen, wenn er sich im Spiegel anschaut? Na sicher! Der Jüngling bezeichnet sich in seinen Tracks selbst als einen „Hot Boy“.

Ob das auch so ist, sei dahingestellt – über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Aber zumindest ist Hustensaft Jüngling selbstbewusst – und ein selbstbewusstes Auftreten ist wichtig, um porno zu sein. Es gibt sicher viele Fans, die dem Rapper sein Sexappeal abkaufen – ganz nach dem Motto: „Fake it till you make it.“

[Auch interessant: Money Boys Fidget-Spinner-Rap ist der schlechteste Freestyle aller Zeiten]

3. Der Rapper ist kein 08/15-Macker

Erfolg und Aussehen ist alles Ansichtssache. Fest steht jedoch: Wer einen schrägen Klamotten-Fetisch hat, der findet den Rapper definitiv geil: So zeigt er sich auf Instagram mit rosaroter Brille, einem Campinghut von Lacoste und einem pinken Polo-Shirt von Prada.

Dazu hat Hustensaft Jüngling einen ganz gewissen Blick drauf. Manche finden die leichte Mundöffnung lasziv – andere einfach nur dumm. Als hätte der Jüngling zu viel Hustensaft auf einmal getrunken – der ihm gerade wieder hochkommt.

Jedenfalls hat der Rapper etwas an sich: Mit seinem Style und der witzigen Darstellung in Musikvideos und auf Instagram unterscheidet er sich zumindest von anderen 08/15-Mackern.

[Auch interessant: Wie verbreitet ist Hustensaft als Droge in Deutschland?]

4. Hustensaft Jüngling hat wohl ein dickes Ding

Aber was ist, wenn im Porno die rosarote Brille, das Poloshirt und die Goldketten wegfallen? Was ist, wenn der Hustensaft Jüngling blankziehen muss – was in einem Sexfilm normalerweise der Fall ist? Dann bringt dem Rapper sein Feature auf Bushido und Shindys Album auch nicht mehr viel. Doch Hustensaft hat wohl keinen Grund zur Scheu. Glaubt man seinem Tweet, dann hat der Jüngling nämlich ein dickes Ding.

Doch ist das der Grund, wieso so viele Hustensaft Jüngling beim Sex sehen wollten? Nein.

5. Der Rapper hat einfach eine schöne Freundin

Das Einzige, was an dem Rapper annähernd porno ist: seine Freundin Celina. Die hübsche Instagrammerin wird sogar von Farid Bang gefeiert. So schreibt er unter einem Instagram-Post von Hustensaft-Jüngling: „Ich folge dir jetzt. Wenn der Film morgen nicht kommt – mache ich den Film mit deiner Freundin!“ In dem hoch angepriesenen Porno wollte also keiner Hustensaft Jüngling sehen – sondern Celina. Als dann ein Musikvideo statt einem Sexfilm veröffentlicht wurde, in dem die Brünette nur vorgibt, ihrem Boy einen zu blasen, ist die Enttäuschung groß.

Wirklich porno ist an Hustensaft Jüngling also leider gar nichts so wirklich ...

Quelle: Noizz.de