Water, Ice, Baguettes.

Es ist 2019 und Rap ist überall: in den Charts, in den YouTube-Trends, in Fashion und in unserer Sprache. Ausdrücke wie "Skrrt", "Brr" oder "Drip" tauchen mittlerweile überall auf. Hands down: Oft dann, wenn es eigentlich gar keinen Sinn macht. Was heißt das eigentlich – "skrrt", "brr"?

Zwischen Stacks, Racks, Guap und jeder Menge iced-out Drip, kann man tatsächlich schnell den Überblick verlieren. Genau hier hitten wir euch mit dem "State of the Art"-(T)Rap-Lexikon und polieren euren rap-affinen Wortschatz auf Hochglanz. Aus der Trap in den Mainstream: In Folge #2 geht es um Schmuck.

Hier kommen die Spitznamen für alles, was glänzt, mehr als ein Einfamilienhaus kostet und an Körpern von millionenschweren Rapstars hängt!

"Ich spiele hier keine Spiele. Alle meine Schmuckstücke kosten 200.000, 300.000, 400.000, 500.000 und so weiter. Ernsthaft." – Gucci Mane bei dem YouTube-Format "On the Rocks", in dem Rapper mit ihren "unglaublichen" Schmucksammlungen angeben

Rapper tragen unfassbar viel, unfassbar teuren Schmuck: Ketten, Ohrringe, Armbänder, Ringe, Grillz, Uhren, Piercings, Gürtelschnallen und vor allem: noch viel mehr Ketten. Why though?

Im Alltag spielen die Klunker übrigens kaum eine Rolle: Ihren Schmuck tragen Rapper grundsätzlich nur in Begleitung von Security und auch nur bei gewählten Anlässen: auf der Stage, bei Interviews, in ihren Videos und natürlich in ihren Insta-Storys. Das hat zwei Gründe: Erstens ist das Zeug viel zu teuer. Das beschützt man mit allem, was man hat, oder es wird sofort geraubt. Zweitens: das Gewicht. Edelmetall wiegt ordentlich und die Größe der Klunker und Kettenanhänger sorgt dafür, dass die Teile einfach viel zu schwer sind, um sie komfortabel tragen zu können.

Damit ist der Schmuck ein bisschen wie der feine Fummel für schicke Anlässe, den man zwei mal pro Jahr rausholt.

"Die Migos übertreiben so krass bei ihrem Schmuck, das pusht mich. Egal, wie viele Ketten ich schon habe, wenn sich einer von denen was richtig Krasses machen lässt, dann denke ich sofort 'verdammt, ich muss mir was noch Krasseres besorgen'." – Gucci Mane bei "On the Rocks"

Wieso sollte man so viel Geld in Schmuck stecken? Weil es andere auch tun und man der Coolste und Reichste sein will, so einfach ist das: Dicke, teure Ketten sind der Schwanzvergleich für Großverdiener aus der Trap. Das Gucci-Zitat hat es tatsächlich auf den Punkt gebracht.

– und damit genug zur Kultur. Ab geht's mit dem Lexikon!

>> "Skrrt, skrrt, skrrt": Was sind eigentlich Adlibs?

1 – Ice & Water / Eis & Wasser

"Ice tray, young nigga flooded (ice, ice, ice, yeah)" – Quavo (Migos) auf "Ice Tray"

Okay, hier die Basics im Schmuck-Game: Eis und Wasser beziehen sich auf nichts Spezifisches, sondern meinen Schmuck im Allgemeinen. Der glitzert nämlich wie (gefrorenes) Wasser. Diese Ähnlichkeit ist damit auch die Grundlage für etliche weitere Spitznamen und Redewendungen.

"Ain't nobody cold as us. Literally I'm cold as fuck" – Lil Uzi auf "Canadian Goose"

Im obigen Zitat trägt Quavo zum Beispiel so viel Schmuck an seinem Körper, dass er überflutet ist. Post Malone rappt auf "Wow": "Put a iglu in my mouth and I'll be grinnin'." Mit "Iglu" sind hier Grillz gemeint, also Zahnschmuck. Rich the Kid erzählt in seinem Hit "New Freezer" von einer neuen Uhr – die ist so icy, die ist ein Eisfach. Na, und Uzi, dem ist einfach scheiße kalt. Ihr erkennt das Muster: Seit Rapper ihren Schmuck "Eis" nennen, handeln 50 Prozent ihrer Texte davon, wie stark sie frieren.

Einer der Urväter des aktuellen Schmuck–Games ist – wie sollte es anders sein – Trap-Gott Gucci Mane. Der hat nicht nur extrem früh riesige exzentrische Ketten getragen, der hatte auch seinen Durchbruch mit dem Song "So Icy" und hat das Rap-Vokabular damit entscheidend geprägt und nebenbei Autotune zurück auf die Landkarte gebracht. Auch sein ikonisches Facetattoo – ein Speiseeis auf der rechten Wange – war ein kulturelles Statement: Der Boy war einfach so icy, da kam nur ein echtes Eis in Frage.

2 – Baguettes

"Ice on my neck, flawless baguettes" – Gunna auf "Yosemite"

"I make shit look easy, but you don't know what it takes. Don't ask me the time, i got baguettes in the face." – Nav auf "Baguettes in the Face"

"Diamanten sind echt teuer." – Lil Yachty bei "On the Rocks"

Baguettes sind Diamanten. Wenn sie im "Face" sind, dann sitzen sie in der Mitte der Uhr. Auf Navs Uhr sind so viele Diamanten, dass er nicht mal er ablesen kann, wie spät es ist.

3 – "Green Light"-Stücke

"Es ist wie eine Trophäe" – Gunna bei "On the Rocks"

Ein "Green Light"-Stück ist eine Anfertigung, bei der Geld keine Rolle spielt, wie Juwelier Eliantte erklärt. Für den Juwelier das Schönste: Er darf sich kreativ austoben und muss keine Rücksicht auf ein eventuelles Budget nehmen. Das bekannteste "Green Light"-Stück der Welt ist wahrscheinlich die Sonnensystem-Kette von Takeoff der Gruppe Migos.

4 – Grillz

"Ich trage Grillz seit der 9. Klasse." – Lil Yachty bei "On the Rocks"

Zu basic, um sie überhaupt erklären zu müssen? Could be. Aber für die Vollständigkeit: Grillz sind Zahnschmuck und es gibt sie in allen erdenklichen Facetten – aus Gold, aus Platin, aus Diamanten, bunt, einfarbig, nur auf bestimmten Zähnen, zum losen ein- und aussetzen oder seit Kodak Black auch permanent – jeder Zahn bekommt einen maßgeschneiderten Klunker angeklebt und du musst dir ab sofort nicht mehr die Zähne putzen, Zahnseide reicht.

"I ain't even brush my teeth, all I do is floss" – Kodak Black auf "There He Go"

5 – Bust Down

"'Bout to get my Apple Watch bust down" – Trippie Redd auf "Bust Down"

"I just baught a bust-down, can't wait to hold it up. I feel like it's different when you got it out the mud" – Lil Baby auf "Out the Mud"

"Bust Down" heißt im Prinzip nichts anderes, als "voll mit Diamanten. Jedes Schmuckstück kann "bust down" sein, auch einzelne Körperpartien wie der Nacken oder das Handgelenk. Du kannst auch eine "normale" Uhr nehmen und sie zu einer "Bust Down" machen lassen, indem du sie mit Diamanten überziehen lässt.

6 – Big Dog

"Ich war süchtig danach, mir neuen Schmuck zu kaufen. Das war wie eine Droge. Du kaufst dir etwas Neues, findest es richtig gut, aber nach ein paar Wochen wird es plötzlich ganz klein. Es ist richtig groß, wenn du es kaufst, aber dann wird es immer kleiner. Und dann brauchst du etwas Größeres." – Lil Yachty bei "On the Rocks"–

Ein Big Dog ist ein richtig teures Teil. Gucci Mane nennt seine Uhr zum Beispiel einen Big Dog – seine Uhr für über eine Million Dollar.

7 – Uhren: AP, Roli, Patek, Richard Millie, usw.

"New bitch wanna fuck to my AP – new freezer" – Rich the Kid auf "New Freezer"

"New Patek on my wrist" – Lil Uzi Vert auf "New Patek"

Uhren sind ein eigener Kosmos. An jeder Hand eine Uhr zu tragen ist Standard und selbstredend geht es längst nicht mehr darum, die Zeit ablesen zu können. Es gibt sogar einen Tanz-Move, der eigens dazu da ist, seine Uhren zu zeigen:

Die Zeitmesser werden eigentlich immer nach ihrer Marke benannt: Roli (Rolex), AP (Audemars Piguet), Patek (Patek Phillipe SA) oder Richard Mille sind am Verbreitetsten.

8 – Cuban-Link-Ketten

"Ich hab diese fette Cuban. Die wiegt fast zwei Kilo. Die kann ich nicht länger als 10 Minuten am Stück tragen. Die wollte ich nicht mal kaufen, aber mein Juwelier hatte sie einfach dabei. So kriegen die mich immer. Die war so groß und schwer – niemand hat so eine Kette." – Lil Yachty bei "On the Rocks"

Cuban-Link ist eine besondere Art, die einzelnen Partien der Kette miteinander zu verbinden. Ein bisschen, wie ein Brezel. Cubans sind superbeliebt, vielleicht das verbreitetste Modell überhaupt.

9 – Ringe

"Letzte Woche hatte ich noch sieben Ringe. Die habe ich alle verloren. Irgendwann schaue ich so auf meine Hände runter und denke mir: ‘Wo sind meine ganzen Ringe?‘ Also habe ich mir jetzt zwei neue gekauft." – Lil Baby bei "On the Rocks"

"Ich habe locker acht Ringer verloren. Vielleicht sogar zehn oder zwölf Ringe." – Lil Yachty bei "On the Rocks"

"Das sind einfach Sterne auf den Ringen. Die bedeuten überhaupt nichts. Die sehen cool aus." – Lil Pump bei "On the Rocks"

Ringe sind einfach Ringe. Aber gehören auf jeden Fall dazu; ein Finger ohne Ring ist kein Finger. Sie sind das Schmuckstück, das am meisten verloren geht. Deshalb hat sich Anfang der 2010er eine bestimmte Tanzbewegung im Trap-Game durchgesetzt, bei der die Finger nach oben gehalten werden, weil sonst der ganze Schmuck von den Fingern fallen würde, wie Rapper "2 Chainz" dem Musikmagazin "Noisey" erklärt hat.

Damit sind wir auch schon (fast) beim Ende der zweiten Folge. Eine Frage bleibt im Raum: Geht es in modernen Rap-Songs echt die ganze Zeit darum, wer sich was für neuen teuren neuen Schmuck gekauft hat? Ja, geht es.

Es gibt aber auch ein paar Gegenstimmen. 21 Savage und Lil Meek stecken zum Beispiel kein Geld mehr in Schmuck. Sie finden es dumm, so viel Geld in einen unwirtschaftlichen Konkurrenzkampf zu stecken und investieren lieber in langfristige Projekte, wie Immobilien oder Start-Ups. Schlau von ihnen.

---

Das wars mit Folge #2. Wir sehen uns bei Folge #3. Schreibt uns auf Instagram oder in die Kommentare, wenn ihr spezielle Wünsche habt, mit welcher Knowledge aus der Trap ich euch in Zukunft hitten soll.

>> 3-Millionen-Dollar-"Bunker": Ist Post Malone ein Verschwörungstheoretiker?

Quelle: Noizz.de