Statt im März wird und Matty Healy erst im Oktober beglücken.

Auf The 1975 können sich halt alle einigen: Ihre Songs sprudeln einem herrlich einfach in die Gehörgänge, ohne dass sie zu glatt, zu nichtssagend oder zu beliebig wären. Damit passen sie einerseits in jede zuckersüße Pop-Playlist aber auch die Kritischeren unter uns können guten Gewissens grünes Licht geben.

2020 erscheint nun schon das vierte Album von den einstigen Schulfreunden Matty Healy (Gesang, Gitarre), Adam Hann (Gitarre), Ross Macdonald (Bass) und George Daniel (Schlagzeug). Es hört auf den Namen "Notes on a Conditional Form" und könnte etwas elektronischer werden als seine Vorgänger. Zumindest verrät das die erste Auskopplung "A Frail State of Mind". Im Video dazu sehen wir Frontmann Healy die Zerbrechlichkeit seines Geistes ausleben – ist der Song eine Sidenote an seine schwierigeren Phasen?

Seit ihrem 2013 erschienenen, selbstbetitelten Debüt waren die vier Jungs unermüdlich auf Tour. Veröffentlichten in straffer Taktung ihre Alben. Diesen Rhythmus wollten sie im nächsten Jahr weiter durchziehen, doch für NOACF braucht The 1975 wohl doch noch länger, bis wir es uns 24/7 reinziehen können. Die Band hat deshalb angekündigt, dass die geplante Europatour in den Herbst 2020 verschoben wird. Damit werden die geplanten Deutschland-Shows nicht mehr im März, sondern im Oktober 2020 stattfinden.

Hier sind die neuen Tourdates:

11.10.20: Düsseldorf (Mitsubishi Electric Halle)

14.10.20: Frankfurt (Jahrhunderthalle)

15.10.20 Berlin (Velodrom)

24.10.20: München (Zenith)

Tickets gibt es hier.

>> Ariana Grande ist die große Verliererin der MTV Europe Music Awards

>> Col3trane: Ein Multitalent mit futuristischem R'n'B-Sound und großer Zukunft

Quelle: Noizz.de