Das ungarische Festival schaut schon auf den Sommer 2020

In Ungarn findet seit 1993 das Festival der Superlative statt: 400.000 Besuchende schauen sich auf über 60 Bühnen an 6 Tagen Musik und andere Acts an. Das Event lockte im letzten Jahr mit Namen wie Ed Sheeran, The National oder Florence & The Machine. Das Line-up fürs nächste Jahr ist noch nicht bekannt, aber erfahrungsgemäß wird es mal wieder großartig.

Am heutigen Donnerstag startete der Vorverkauf auf der Homepage des Sziget. Das Besondere: Die ersten 24 Stunden gibt es für alle TicketkäuferInnen eine Prime-Aktion, wo jeder Käufer in eben diesen 24 Stunden eine Goodie Bag bekommt. Die enthält beispielsweise einen umweltfreundlichern Sportbeutel aus recyceltem Papier-Stoff, ein Bio-Shirt, Sticker aus recyceltem Papier. Der Umwelt zuliebe werden die Bags dieses Jahr nicht verschickt, sondern vor Ort auf dem Festival verteilt.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Überhaupt macht das Sziget-Festival von sich reden, weil es an der Umwelt-Front ganz vorne mit dabei ist und für ein grünes Festivalerlebnis wirbt. Wiederverwendbare Becher, Reduzierung von Müll, eine nachhaltige Grundhaltung, über die auch während des Festivals verbreitet wird, usw. Wer mag, kann alles zum "Green Sziget" hier nachlesen.

Wer noch mal in Erinnerungen schwelgen oder sich überzeugen lassen möchte, kann sich den Film zur diesjährigen Ausgabe hier ansehen:>> Maz: Der Rap-Newcomer, der nur Männer "Bitch" nennt

>> Shirin, warum gibst du dich für Flers homophoben Steinzeit-Rap her?

  • Quelle:
  • Noizz.de