Die 5 beliebtesten Musiker auf Spotify 2017

Teilen
17
Twittern
2017 war auch ihr Jahr: „187 Straßenbande“ Foto: 187 Straßenbande / Facebook

Ein Genre überragt alles.

Das Musikjahr 2017 war geprägt von Chartstürmer Ed Sheeran und natürlich dem Hype um den Ohrwurm „Despacito“ – in all seinen Ausprägungen. Da erscheint es doch nur logisch, dass diese Musik das Streaming-Verhalten in Deutschland entscheidend geprägt hat. Oder?

Zum Ende des Jahres veröffentlicht Spotify Playlisten, die die beliebtesten Künstler aufführen. In Deutschland gibt es mehr als eine Überraschung:

Die beliebtesten Künstler in Deutschland 2017:

1. Ed Sheeran

2. RAF Camora

3. Bonez MC

4. Kollegah

5. The Chainsmokers

Natürlich verwundert es nicht, dass Ed Sheeran die Rangliste sowohl in Deutschland als auch weltweit anführt. Es war schlichtweg sein Jahr, „Shape of you“ wahrscheinlich für viele der Track des Jahres – und bei weitem sympathischer als das nervtötende „Despacito“.

Doch dann kommt die Überraschung: Auf Ed Sheeran folgtl Deutschrap. Sechs der zehn beliebtesten Künstler auf der Streamingplattform sind Deutschrapper. Darunter natürlich Bonez MC und RAF Camora, die mit „Palmen aus Plastik“ auch in den „Top 5 Alben“ auftauchen. Dazu gesellt sich – fast obligatorisch – Kollegah.

Die meistgestreamten Alben 2017 in Deutschland:

1. Ed Sheeran – Divide

2. Bonez MC & RAF Camora – Palmen aus Plastik

3. 187 Strassenbande – Sampler 4

4. Shawn Mendes – Illuminate

5. The Weeknd – Starboy

Neue Rangliste, gleiches Bild. Ed Sheeran dominiert, Deutschrap folgt. Insbesondere „Bonez MC“ scheint es der Spotify-Gemeinde angetan zu haben, schließlich ist er sowohl mit RAF Camora und seiner Crew, der „187 Straßenbande“ vertreten.

Den „Feinden“ des Deutschrap sei eine Rangliste ans Herz gelegt. Die „Top Tracks 2017 Deutschland“. Erst auf Platz 12 taucht ein deutscher Sprechgesangs-Akrobat auf. Und natürlich handelt es sich um Bonez MC & RAF Camora. Wie sollte es auch anders sein. Der Track: „Ohne mein Team“.

Hier findet sich dann auch die Radiomucke von Ed Sheeran, Jason Derulo, Imagine Dragons und Robin Schulz. Dann kann man ja beruhigt sein.

Aber eines steht fest: 2017 war zweifelsohne das Jahr des Rap. Das Streaming nahm um sagenhafte 74 Prozent zu, wie HipHop.de feststellt. Ähnliche Zahlen kann nur Latin vorweisen. Ein Ende des Hypes ist im Moment nicht abzusehen.

Und so gibt es gewisse Ähnlichkeiten zwischen den Top-Playlists in Deutschland und der ganzen Welt.

Die beliebtesten Künstler weltweit

1. Ed Sheeran

2. Drake

3. The Weeknd

4. Kendrick Lamar

5. The Chainsmokers

Während Ed Sheeran seine Konkurrenz auch hier niederwalzt, folgen wieder Rapper auf den Plätzen. Bei den Top-Alben sieht es übrigens genauso aus.

Wie war euer Spotify-Musikjahr? Das könnt ihr auf www.2017wrapped.com herausfinden.

Quelle: Hiphop.de

Kommentare anzeigen