Die Geissens hauen rechte Aussagen raus und werden von Bushido zurechtgewisen. Ausnahmsweise mal ein Like für den Alt-Rapper!

Der Deutsch-Rap und der Echo: Es ist eine Geschichte, die sich zieht wie Kaugummi. Ein Nebenring des Battles eröffneten nun die Geissens und Rapper Bushido: Über Instagram und Facebook bieten sie sich einen Schlagabtausch nach dem nächsten zur Causa "Farid Bang, Kollegah und die Preisvergabe".

Warum genau sich Ehepaar Geissen überhaupt einmischt, weiß keiner, ist aber auch nicht so wichtig: Dieser Tage fühlen sich ja offenbar alle berufen, etwas zum Thema Echo zu sagen.

Aber ganz von vorne: Farid Bang stürzte Carmen Geiss offensichtlich in eine tiefe Identitätskrise. Man darf sich vorstellen, wie ‚dat Carmen’ in ihrem Luxus-Wohnzimmer sitzt, sich Farid Bangs Raps anhört und sich dabei fragt „Ist das Deutschland?“

Offensichtlich war das Ergebnis ihrer Gedanken nicht zu ihrer Zufriedenheit. Auf Facebook machte Carmen Geiss ihrem Ärger über Farid Bang und das allgemeine Deutschsein Luft:

„Deutschland geht unter mit dir und mit Deiner bescheidenen Musik. […] ich möchte einfach sehen wie viele deutsche es noch in Deutschland gibt???!!! [sic!]“

Gute Frage. Als wir letztens nachgezählt hatten waren es 82,67 Millionen, aber vielleicht sollte sich Carmen Geiss ja mal auf einen Kaffee mit Horst Seehofer oder Jens Spahn treffen und darüber debattieren.

Ihren Facebook-Post beendete Carmen Geiss fulminant mit den Worten „Wenn ich Dich sehe frage ich mich einfach nur, wo sind meine Wurzeln?? Ist das Deutschland??“

Das langsam aufkommende Hitlerdamenbärtchen Carmen Geiss’ erntete im Sozialen Medium direkt böse Kommentare, und Carmen Geiss wurde ordentlich ausgebuht.

Natürlich muss Gatte Robert da eingreifen und verteidigen. Auf Instagram ließ er verlauten: "Die ganzen Ausländer die uns so beschimpfen in Deutschland alle ihre Gelder beziehen,warum seid ihr denn noch dort??Dort scheint die Sonne nicht! Ihr könnt alle in Euren Ländern f...... die ihr wollt,denn das hat einen Vorteil!!!!!! Ihr sprecht die selbe Sprache!! Das müsst ihr nicht mit unseren Frauen tun.Macht das mit Euren eigenen Frauen dann wäre es Geil,und alles bleibt im eigenen Land!!! [sic!]“

Aha – in allen Einzelheiten wird nicht klar, was Rooooooobert da sagen wollte, aber nscheinend sollen alle Ausländer dahin gehen, wo die Sonne scheint, alle anderen ihre Sprache sprechen und irgendwas mit euren Frauen und unseren Frauen. Von der autonomen Frau hat der Robert offenbar auch noch nicht so viel gehört, aber lassen wir das.

So liebe Leute!! Ich habe heute gehört ihr wart alle sehr stark gegen meine Frau unterwegs!!SUPER!! Ihr seit stark und Ihr Rapper ihr seit mächtig!!! Seid ihr vielleicht schon 1.60 Meter???Die ganzen Ausländer die uns so beschimpfen in Deutschland alle ihre Gelder beziehen,warum seid ihr denn noch dort??Dort scheint die Sonne nicht! Ihr könnt alle in Euren Ländern f...... die ihr wollt,denn das hat einen Vorteil!!!!!! Ihr sprecht die selbe Sprache!! Das müsst ihr nicht mit unseren Frauen tun.Macht das mit Euren eigenen Frauen dann wäre es Geil,und alles bleibt im eigenen Land!!! Nein statt dessen versucht Ihr Brainstorming mit deutschen Kindern zu machen ,mit Eurer Musik die einfach sinnlos ist!!!Es war auch nicht gut auf dem Echo zu erscheinen,da gehört ihr definitiv NICHT HIN!!! Und jetzt denkt bitte nicht das ich nur einen Kommentar von Euch Hohlköpfen lese,das wäre schon Hirnlos und by the way!! Gebt Euch ruhig die Mühe ,lasst den Hass raus bei mir und meiner Frau vielleicht bringt Euch das in eine gute Richtung!! GOOD LOOK! Wir sind eine Familie die ihr nie gehabt habt,das ist sicher denn kein Elternteil würde Eure Kommentare gerne lesen!!Wahrscheinlich waren Eure Mütter das was ihr schreibt , meine Frau und ich sind seit 36 Jahren zusammen THE BEST! Jetzt hören wir Musik,die man hören sollte nämlich mit unseren Freunden aus 5 verschiedenen Ländern und das ist die Musik wie ihr es sagt von alten Frauen !! GUTE NACHT!!#iloverussia #iloveamerica #ilovecroatia#ilovefrance #ilovedenmark #ilovegermany #iloveitalie #ilovespain #ilovegrece #i lovemonaco#wehavefun

Neben den vielen kritischen und beschämten Kommentaren zu diesem Post meldete sich nun Bushido zu Wort. Auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte er einen langen Post an das Ehepaar Geissen gerichtet. Überrascht uns seine Eloquenz eigentlich nur, weil wir vorher zu viel auf den Social-Media-Seiten der Geissens unterwegs waren?

Bushido jedenfalls äußerte sich eingehend zum Thema – und liefert damit den einzig sinnvollen Kommentar Richtung Geissens (und Richtung Echo ‚Ich meide den ECHO schon seit Jahren‘). Er räumt durchaus ein, dass auch er die diskutierten Textzeilen der beiden Rapper geschmacklos findet, sagt aber: "Ich würde so etwas auch nicht in meinen Songs thematisieren, fühle mich aber nicht besser als Farid oder Kollegah. Sie sind, wie ich, Teil einer Kultur, die seit ihren Anfängen in Deutschland weder akzeptiert, noch respektiert wird.“

Wo er recht hat.

Berechtigt und völlig auf den Punkt auch seine Feststellung: "Ihr Statement hätte auch von der AfD sein können.“ Danach noch ein bisschen souveränes Entlarven des Ehepaars Geissen: "Man wirft mit Drohungen, Beleidigungen und fremdenfeindlichen Sätzen um sich. Alles was einem Farid und Kollegah vorgeworfen wird. Können Sie sich dafür wirklich auf die Schulter klopfen?“

Gute Frage, Bushido. Ob sie sich auf die Schulter klopfen können, sei dahin gestellt, über eine Premium-Mitgliedschaft bei NPD und/oder AfD dürfen sich die Geissens aber sicherlich bald freuen.

Quelle: Noizz.de