Es geht um brutale Gangs in New York.

Sex Money Murder ist der Name einer Straßenbande von der Ostküste der Vereinigten Staaten und zählt zu den brutalsten Gangs von New York. Genau darüber möchte Rapper 50 Cent nun eine Serie drehen. In einem Post auf Instagram verkündet er, dass bei der TV-Show Nicole Rocklin beteiligt sein soll. Die US-amerikanische Filmproduzentin wurde unter anderem schon mit dem Oscar für Spotlight ausgezeichnet.

>> 50 Cent: Ermittlungen gegen Cop, der angeblich Auftragsmord des Rappers forderte

Die Serie von 50 Cent soll laut Information von XXL auf dem Buch Sex Money Murder: A Story of Crack, Blood, and Betrayal des Autors Jonathan Green basieren. Der britische Investigativjournalist beschäftigt sich dabei intensiv mit der Gang, wie sie in den Achtzigern Drogen verkaufte und Menschen umbrachte. Ende 2000 wurde ihr Anführer Pistol Pete wegen sieben Morden angeklagt und im Bundesgefängnis zu lebenslanger Haft ohne Bewährung verurteilt.

>> Nach Blackfacing-Skandal: 50 Cent verbrennt all seine Gucci-Klamotten

50 Cent selbst beschäftigte sich früh mit der Gang und rappte bereits 2002 auf dem Track F*ck you über Pistol Pete:

S*x, money, murder, I gotta eat / But I ain't tryin' to do hard time like Pistol Pete.

>> Wie viel Gangster steckt wirklich in 6ix9ine?

Wann und wo die Serie erscheinen soll, ist noch nicht bekannt. Fifty spricht allerdings von einer TV-Show – Streamingdienste scheinen damit ausgeschlossen. Es ist nicht das erste Mal, dass der Rapper eine Serie mitproduziert. So war er bereits Executive Producer für The Oath und Power, wobei Letztere auf dem Pay-TV Sender Starz ausgestrahlt wurde. 

>> Mehr dazu: Schau hier die Dokumentation zu „GANGLAND – Sex, Money, Murder“ :

Quelle: Noizz.de