Schwesta Ewas Baby ist da – und heißt wie eine R’n’B-Ikone

Teilen
34
Twittern
Schwesta Ewa mit ihrer Tochter im Krankenhaus Foto: Instagram

Wer der Papa der Kleinen ist, bleibt aber wohl weiter geheim.

Anfang November überraschte Schwesta Ewa ihre Fanbase mit ihrer Schwangerschaft. Die Rapperin war damals bereits im siebten Monat schwanger. Nun ist die kleine Tochter der „Schubse den Bullen“-Interpretin endlich auf der Welt.

In einem Instagram-Post teilt die 34-Jährige die Neuigkeit mit ihren Followern: „Das Schönste auf der Welt ist umsonst und doch unbezahlbar, Aaliyah Jeyla“, schreibt sie zu einem Bild aus dem Krankenhaus – und verrät so auch den Namen ihres ersten Kindes. Ob Aywa ihren Spross tatsächlich nach der verstorbenen US-Sängerin Aaliyah benannt hat, bleibt allerdings offen. „Ich werde dich immer beschützen mein Herz“, heißt es im Post weiter.

Wann geht es für Mama Ewa in den Knast?

Im Juni 2017 wird Schwesta Ewa wegen Steuerhinterziehung zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Das Urteil befindet sich seitdem in Revision. Weder die Musikerin noch die Staatsanwaltschaft zeigten sich mit dem Ergebnis zufrieden. Die Staatsanwaltschaft plädiert auf ein höheres Strafmaß. Schwesta Ewa hingegen hofft auf eine Bewährungsstrafe.

Mehr zu Schwesta Ewas Schwangerschaft:

>> Schwesta Ewa will ein Spießer-Kind

>> Schwester Ewas Baby muss wohl nicht im Knast zur Welt kommen

Quelle: Noizz.de