Madonna, Céline Dion und Beyoncé liegen weit dahinter.

Schon seit Dezember 2018 ist im Gespräch, dass es bald ein neues Album von Rihanna geben wird. Abgesehen davon war es musikalisch gesehen relativ still um die Sängerin aus Barbados. Ihr letztes Album "ANTI" liegt schließlich schon drei Jahre zurück – trotzdem hat sie es nun geschafft, die reichste weibliche Musikerin der Welt zu werden.

Laut dem Forbes-Magazin summiert sich Rihannas Vermögen auf über 533 Millionen Euro. Damit liegt sie vor Madonna (505 Million Euro), Céline Dion (400 Million Euro) und Beyoncé (355 Million Euro).

All diese Kohle ist nicht alleine ihrer Musik zu verschulden. Im September 2017 startete Rihanna mit dem Modehaus LVMH die "Fenty Beauty"-Marke. Mit der machte sie innerhalb der ersten Wochen schon 89 Million Euro. Rihanna ist außerdem Mitbesitzer der Lingerie-Marke "Savage X Fenty" und startet bald ihre eigene Luxus-Marke mit LVMH namens "Fenty".

>> Rihanna macht jetzt High Fashion – und so sieht sie aus

Mit diesen Projekten hat die 31-Jährige sich als Entrepreneur bewiesen, der es verstanden hat, auch neben der Musik feste Einnahmequellen aufzubauen. So konnte sie, auch ohne neue Musik zu releasen, so viel Reichtum ansammeln.

Quelle: Noizz.de