Und wie es um ihr neues Album steht.

Rihanna ist schon krass. Die mittlerweile reichste Musikerin der Welt hat eine Lingerie-Marke, eine Beauty-Marke, baut momentan eine Luxus-Kleidungsmarke mit Mode-Gigant LVMH auf und ist trotzdem über-sympathisch in ihrem Dasein als Superstar, die trotzdem nicht arrogant wirkt. In einem neuen Interview im "Interview Magazine" offenbart sie allerdings, dass sie sich neben dem ganzen Erfolg nichts sehnlicher wünscht, als Kinder zu bekommen. Doch erst mal steht ihr Album an – und das Glücklich-sein.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das Interview führte die Schauspielerin Sarah Paulson, die zusammen mit Riri schon in "Ocean’s 8" mitspielte. Es ist ein wunderbares Gespräch unter Freunden, in dem die 31-jährige Sängerin aus Barbados viel von ihrer Persönlichkeit zeigt.

Sie erzählt, wie wichtig es für sie in den letzten Jahren geworden ist, Zeit für sich selber zu nehmen und Dinge zu machen, die sie glücklich machen. Denn nur dann verspüre sie auch Freude, wenn sie ihren Job macht. Das kann manchmal ganz schön anstrengend werden – denn ihre ganzen Projekte seien für sie wie eine Horde Kinder, um die sie sich alle gleichzeitig kümmern müsse.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das Album müsse dabei auch deswegen ein bisschen warten. Sie will das Release nicht erzwingen und weiß deswegen auch immer noch nicht, wann es genau rauskommen wird. Im Juni wolle sie nun jedoch verstärkt am Album arbeiten.

Außerdem offenbart Rihanna, dass sie mehr als alles in der Welt Mutter werden möchte. Verliebt ist sie schon und als sich das Gespräch zum Thema Hochzeit bewegt, wird Rihanna mysteriös und fängt an über Gottes Pläne zu reden.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das ganze Interview kannst (und solltest) du hier nachlesen. So versüßt du dir wenigstens etwas das bittere Warten auf Rihannas neues Album – aber wie heißt es so schön? Was lange währt, wird endlich gut.

>> Endlich offiziell: Rihannas neues Album wird eine Reggae-Platte

  • Quelle:
  • Noizz.de