Und: Macht Geld wirklich high?

Aus ihrer Begeisterung für Cannabis-Produkte machen Deutschrapper kein Geheimnis. Gras ist nicht nur in ihren Songs allgegenwärtig, sondern auch in ihren Instagram-Storys. Wer jemals bei Gzuz oder Ufo361 reingestolpert ist, weiß, wovon wir reden.

[Auch interessant: Kiffen: Was ist erlaubt und was nicht?]

Juju von SXTN macht da keine Ausnahne. In ihrer aktuellen Story zeigt sie zuerst stolz ihre Nike Air Skylon 2 R, dann hält sie – mindestens ebenso stolz – einen angerauchten Spliff in die Handycam. Dann: Das Foto eines ordentlich gebauten Joints, bei dem statt gewöhnlichem Paper ein 100-Euro-Schein benutzt worden ist.

Hier sieht noch alles ganz harmlos aus
Aber dann: Ein 100-Euro-Joint!!!1!
  • Handelt es sich bei dem 100-Euro-Joint um den angerauchten Joint vom Snap zuvor? Man kann letzteren leider nicht richtig erkennen ...
  • Falls es sich um den angerauchten Joint handelt: Hat Juju wirklich daran gezogen oder ihn nur für die Show angekokelt?
  • Falls es sich nicht um den angerauchten Joint handelt: Hat Juju den 100-Euro-Joint später wirklich geraucht?
  • Falls sie ihn nicht geraucht hat: Was will die Dichterin uns damit sagen? Dass man Geldscheine nicht nur rollen kann, um sich damit Koks durch die Nase zu ziehen? Dass sie zu viele 100-Euro-Scheine rumliegen hat – also reich ist? Dass Geld high macht?
  • Falls sie ihn geraucht hat: Ist das nicht eklig? An wievielen Nasen befand sich dieser Geldschein schon! Und durch wieviele Hände ist er schon gegangen! Und wie ungesund muss der Rauch von brennendem Geld sein!
  • What's next? Juju rollt sich 'nen Joint aus einem Check über über eine Million Dollar?

Fragen über Fragen. Wir warten auf die Antworten.

Quelle: Noizz.de