Übung als Sprecherin sammelte sie schon als Ghetto-Mammut in „Ice Age“.

Den aus dem Videospiel bekannten herumfliegenden Zeichentrick-Vögel „Angry Birds“ wurde bereits 2016 ein Kinofilm gewidmet. Der lief mit einem weltweiten Einspiel-Ergebnis von über 352 Millionen Dollar auch überdurchschnittlich gut. Deswegen arbeiten Rovio Animation, die Macher der Angry Birds, jetzt auch an einem zweiten Teil zum Film. Nun gab der amerikanische Entertainment-Blog Variety bekannt, dass sogar die New-Yorker Rapperin Nicki Minaj in dem Film mitsprechen wird.

Über Nickis Rolle ist bisher noch nichts bekannt. Erfahrung als Synchron-Sprecherin hat die Rapperin allerdings schon im vierten Teil von „Ice Age“ gesammelt. Dort spielte sie ein Ghetto-Mammut. Was auch sonst?

Der zweite „Angry Birds“-Film wird am 16. August 2019 erscheinen – pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum des Videospiels, das sich weltweit schon über vier Milliarden Menschen runtergeladen haben.

>> Nicki Minaj fällt auf Fake-Festival rein - und muss Fans mit 350-Euro-Tickets hängen lassen

>> Niemand will mit Maroon 5 auf der Super-Bowl-Bühne stehen

Quelle: Noizz.de