Mit nur 20 Jahren fand das Leben des aufstrebender US-Rappers, Pop Smoke, am Mittwochmorgen ein trauriges Ende. Er wurde bei einem Einbruchdiebstahl erschossen.

US-Rapper Pop Smoke wurde am Mittwochmorgen von Einbrechern bei einem Diebstahlversuch in einem Haus in den Hollywood Hills erschossen. Der aufstrebende Musiker wurde gegen 4:30 Uhr (Ortszeit) von zwei vermummten Männern überrascht. Nach Aussagen der Polizei, feuerten die Einbrecher mehrer Schüsse. Pop Smoke wurde getroffen und später im Cedars-Sinai Medical Center in West Hollywood für tot erklärt. Er wurde nur 20 Jahre alt.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Täter sollen zu Fuß geflüchtet sein und sind derzeit noch nicht identifiziert. Ebenfalls ist unklar, ob die Täter und der Rapper sich kannten. Wie "TMZ" berichtet, gehört das Haus, in dem Pop Smoke sich aufhielt, dem Geschäftsmann Edwin Arroyave, der mehrere Häuser in Los Angeles besitzt. Womöglich hat der Rapper das Haus gemietet.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bashar Barakah Jackson, wie Pop Smoke mit bürgerlichem Namen heißt, sorgte mit dem Song "Welcome to the Party" seines letztjährigen Albums für einen Sommerhit. Nicki Minaj veröffentlichte wenige Monate später einen Remix des Songs. Pop Smoke arbeitete außerdem mit Travis Scott zusammen an dem Song "Gatti".

>> Per Haftbefehl gesucht: Rapper Gzuz festgenommen

>> US-Rapper Meek Mill veröffentlicht Anti-Drogen-Song mit Timberlake

  • Quelle:
  • Noizz.de