Mit Blick aufs Meer!

Rapper Jigzaw steht seit Monaten im Licht der Medien. Egal, ob wegen seiner eigenen kriminellen Machenschaften, Beef mit den Geissens, Gerüchten wegen Abschiebung, oder neuerdings auch einfach mal wegen seiner Musik, die aktuell echt gut zu laufen scheint. Um der befürchteten Abschiebung zu entgehen, die eine erneute Einreise nach Deutschland extrem schwer machen würde, ist er vergangene Woche einfach freiwillig zurück in die Türkei. Dort hat er sich jetzt erst mal eine saftige Wohnung mit Traumblick gegönnt und die auch direkt via Instastory mit dem Rest der Welt geteilt.

Jigzaw mit Alpha-Chain Foto: Jigzaw

First Things first: die obligatorische Werbung für die Deluxe-Box seines kommenden Albums "Jiggi", gefolgt von der obligatorischer Werbung für Kolles Label Alpha Music Empire, bei der der in Hagen Aufgewachsene unter Vertrag steht.

Jigzaws neues Wohnhaus Foto: Jigzaw

Danach geht's aber ohne Kompromisse ran an den Speck und der Skandal-Rapper gewährt ein paar Blicke auf ein üppiges Mehrfamilienhaus in strahlender Mittagssonne. Hier will er sich gleich eine Wohnung ansehen und im Idealfall auch sofort kaufen.

Jigzaws Fensterblick Foto: Jigzaw

Riesige Fenster mit Traumblick. Aus dem 16. Stock sieht man die ganze Stadt samt Strand und Meer. Da kann Kolles Schützling dann auch einfach nicht anders, als einfach zuzuschlagen. Irgendwo muss man als Rapstar ja auch hin mit der ganzen Kohle.

Jigzaws Fensterblick Foto: Jigzaw

Das Album "Jiggi" erscheint am 5. Juli.

>> Die Geissens verklagen Rapper Jigzaw erneut – auf 200.000 Euro

>> Rapper Jigzaw wurde von einem Freund von Gericht verraten

Quelle: Noizz.de