Mit Prada Meinhoffs neuem Song „Stress“ head-bangst du deinen Frust weg

Genna-Luisa Thiele

Popkultur, Psycho
Teilen
10
Twittern

„8 Milliarden Menschen, und allen geht's beschissen.“

Das singt die Berliner Band Prada Meinhoff, genauer gesagt Frontsängerin Chrissie, in ihrem neuen Song „Stress“.

Die gleichnamige EP aus dem Hause Freudenhaus Recordings ist frisch draußen. Am 6. Dezember startet das Duo die Headliner-Tour in Hamburg.

Der Sound des Songs eignet sich hervorragend, um in Head-Banger-Manier den Stress wegzurocken – E-Bassist René sorgt für ordentlich Bass!

>> NOIZZ auf Sauf-Tour mit Prada-Meinhoff: Part 1/2 – Mode, Punk und Terrorismus und Part 2/2 – Kiffen, Ficken und Christina Aguilera

Die Elektro-Pop-Band verpackt ihre Meinung mal wieder in einen tanzbaren Song. So heißt es an anderer Stelle in „Stress“: „Ich will mich bitte langweilen.“

Tja, langweilig ist die EP jedenfalls nicht – eher rockig und Anti-Mainstream, mit Vibes von The Yeah Yeah Yeahs und The Thing Things.

Hören könnt ihr die neue Platte hier im Spotify-Stream – und in unserer persönlich kuratierten Playlist NOIZZ of the Week

Quelle: Noizz.de