Nie "The Osbournes" auf MTV gesehen? Nie Black Sabbath gehört? Was ist los mit euch?!

Manchmal komme ich mir alt vor. Nicht, weil ich etwa verpeilt hätte, dass Post Malone vergangene Woche sein neues Album "Hollywood Bleeding" herausgebracht hat oder das Phänomen Hip-Hop an sich nicht fassen könnte. Nein, es liegt an etwas ganz anderem.

Auf besagter neuer Platte von Posty befindet sich auch der Song "Take What You Want", ein düsteres Feature mit Genre-Kollegen Travis Scott und Rocklegende Ozzy Osbourne.

Aber Moment mal, was rede ich hier von "Legende"?

Laut Postys Fans hat er Ozzy, diesen aufstrebenden Künstler, frisch und neu entdeckt – und ihn trotz seines betuchten Alters gepusht. Wow. Moment mal, glaubt ihr das echt jetzt? Anscheinend. Die haben wirklich keine Ahnung, wer Ozzy-Ich-beiß-einer-Fledermaus-gerne-mal-den-Kopf-ab-Osbourne eigentlich ist.

Hier der Beweis:

Ja, sicher. Ozzy wird jetzt durchstarten. Deswegen komme ich mir alt vor. Für alle, die jetzt auch glaubten, Ozzy sei ein sensational-breaking Newcomer, ich kläre euch auf. Ihr hättet das zwar selber googeln können, aber hey, dafür gibt es NOIZZ.

Ozzy Osbourne macht seit 1968 Musik

Also eigentlich sogar schon eher. Aber seitdem ist er Mitglied bei der britischen Band Black Sabbath gewesen. Ihr wisst schon, eine der krassesten Heavy-Metal-Bands der Musikgeschichte. Ihr größter Hit ist wohl der Song "Paranoid" – mit Ozzy als Sänger. Ihr geilster Song ist wohl "N.I.B.", aber das ist ein anderes Thema. Kann man auf Spotify hören.

Vielleicht kennst du es auch aus dem "Hangover"-Film. Naja. Bis 1979 existierte die Band ehe sie sich, wegen Ozzys Eskapaden (Drogen, etc.) trennte.

Danach war er Solo unterwegs, gilt als Godfather of Metal, gründete 1996 das Metal-Festival "Ozzfest" und bekam in den Nuller-Jahren eine Art Kult-Wiederauferstehung mit der MTV-Reality-Soap "The Osbournes".

Dort konnte man den Wahnsinn im Haushalt einer echten Rocker-Familie sehen. Seine Frau Sharon (die ihn übrigens auch managet und maßgeblich Teil seines Erfolgs ist), Tochter Kelly und Sohn Jack ließen keinen Zweifel daran, dass diese Familie alles andere als gewöhnlich ist. Ozzy ist der Rockstar, den Post Malone besingt.

Inzwischen ist Ozzy 70 Jahre alt, hat schon mehrere Drogenentzüge durch und leidet nach eigenen Angaben an Sexsucht. Er weiß, was das Business mit einem machen kann. Und kann Posty wohl den ein oder anderen Ratschlag geben, was er besser bleiben lassen sollte. Ist vielleicht auch bitter nötig, wenn man sich Post Malones neues Album reinzieht.

So, und jetzt spricht mir nach: Post Malone hat nicht Ozzy Osbourne entdeckt!

Okay, ein bisschen kann man den Post-Malone-Fans ja auch verzeihen, sie sind nicht alleine. Als 2015 "FourFiveSeconds" von Kanye West, Rihanna und Paul McCartney erschienen ist, dachten alle Kanye Jünger auch, Paul McCartney, Mitglied der Beatles, sei eine neue Entdeckung. Sie wurden inzwischen aufgeklärt.

Auch interessant:

>> Splash! 2019: Die Live-Auftritte der modernen (US-)Stars sind der letzte Dreck

>> Der "NBA 2K20"-Soundtrack featured Drake, Post Malone, Travis Scott und mehr!

>> Emo-Trap_Star Trippie Redd im Noizz-Interview: "Ich bin der Größte auf der Welt!"

Quelle: Noizz.de